Mulknitz Mittwoch, 29 Juli 2009 von Helmut Fleischhauer

Wildunfall am Ortsausgang

Wildunfall am Ortsausgang

Heute früh wurde am Ortausgang von Mulknitz in Richtung Gosda eine lange Bremsspur entdeckt, die kurz vor dem ersten Baum des Waldes endete.
Am Straßenrand lagen Innereien von Wild, rote Plastikteile und ein VW-Emblem.
Offenbar hatte der Fahrer oder die Fahrerin Glück im Unglück und kam vor dem Baum zu stehen.
Der Unfall wurde weder der Polizei noch dem Jagdpächter gemeldet.
Der Jagdpächter wurde informiert und meldete den Wildunfall der Polizei. Er fand danach einen toten Rehbock hinter dem Baum in einer Mulde.
Durch die Wucht des Aufpralls muß der Rehbock bis zur Fundstelle geschleudert worden sein.
Da ein Wildunfall gemeldet werden muß, ermittelt nun die Polizei wegen Unerlaubten Enfernens vom Unfallort.

Bildergalerie

Das könnte Sie auch interessieren