Landkreis
Drebkau Montag, 16 August 2021 von Redaktion

Gaskartuschen lösen Autobrand in Drebkau aus

Gaskartuschen lösen Autobrand in Drebkau aus

In der Felix-Meyer-Straße in Drebkau (Landkreis Spree-Neiße) brannte am Montagvormittag ein PKW VW. Feuerwehr und Polizei rückten gegen 08:45 Uhr aus. Das Fahrzeug wurde durch die Flammen komplett zerstört. Nach ersten Erkenntnissen entzündeten sich im Auto transportierte Camping-Gaskartuschen.

Weitere Polizeimeldungen aus Spree-Neiße

Guben: In der Karl-Marx-Straße beschädigte ein 18-Jähriger in den ersten Morgenstunden des Sonntags eine Blitzersäule. Seine 18-jährige Begleiterin beleidigte die kontrollierenden Polizeibeamten während ihres Einsatzes und beschädigte den Streifenwagen. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen der gemeinschädlichen Sachbeschädigung und der Beleidigungen.

Eine weitere Sachbeschädigung wurde am Montagmorgen bekannt. Unbekannte hatten gegen Mitternacht in der Clara-Zetkin-Straße den Briefkasten sowie eine Scheibe der Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses vermutlich mit Pyrotechnik zerstört bzw. beschädigt und so rund 1.000 Euro Schaden verursacht.  

Peitz: In der Gubener Vorstadt drangen Einbrecher gewaltsam in ein Gebäude ein, brachen mehrere Türen auf, durchsuchten diese und entwendeten einen Tresor. Die Polizei wurde am Sonntag informiert. Kriminaltechniker sicherten am Tatort zahlreiche Spuren. Angaben zum Stehlgut bzw. zur Höhe der verursachten Schäden liegen nicht vor.

B 97, Kathlow: Ein PKW AUDI und ein RENAULT stießen gegen 07:00 Uhr am Montag auf der B 97 bei Kathlow bei einem Auffahrunfall zusammen. Die beiden Autofahrer und zwei mitfahrende Kinder wurden leicht verletzt. Sie wurden zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Beide Fahrzeuge waren mit einem Gesamtschaden von mindestens 25.000 Euro            Fälle für Abschleppdienste.       

Casel: Ein PKW VOLVO und ein PEUGEOT-Transporter waren kurz nach 07:00 Uhr am Montag zwischen Casel und Drebkau am Abzweig Radensdorf an einem Vorfahrtunfall beteiligt. Beide Fahrzeuge mussten mit einem Gesamtschaden von rund 8.000 Euro abgeschleppt werden.

Forst: Ein Blechschaden in Höhe von rund 2.000 Euro war das Resultat einer Parkplatzkarambolage am Montagvormittag. Gegen 09:40 Uhr stießen in der Käthe-Kollwitz-Straße ein NISSAN und ein RENAULT zusammen.

B 115, Tschernitz: Auf der B 115 wenige hundert Meter vor dem Abzweig Tschernitz verunfallte am Montagvormittag gegen 10:25 Uhr ein mit einem Fahrer und einer Insassin besetzter Linienbus. Dieser kam aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Straßenbaum. Der 64 Jahre alte Fahrer und die 55-jährige Insassin verletzten sich und wurden durch Rettungskräfte zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht. An dem Fahrzeug musste ein Schaden von mehreren zehntausend Euro bilanziert werden.

Krieschow: Ein PKW RENAULT kollidierte am Montagmorgen gegen 07:15 Uhr bei Krieschow mit einem Reh. Das Tier flüchtete und hinterließ ein mit einem Schaden von rund 2.000 Euro fahrbereites Auto.

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Red, / Presseinfo

Das könnte Sie auch interessieren