Burg (Spreewald) Freitag, 28 August 2020 von Redaktion/Presseinfo

„Burger Sommerkonzerte“ - Keine Konzerte mit „Neo“ und „nAund“

„Burger Sommerkonzerte“ - Keine Konzerte mit „Neo“ und „nAund“

Trachten und Musik bieten die „Burger Sommerkonzerte“ vom 28. bis 30. August im Spreewald-Kurort. Doch leider gibt es auch eine schlechte Nachricht: Das Amt Burg (Spreewald) sagt die Konzertabende mit der „Neo-Partyband“ und „nAund“ ab.

Weiter teitle das Amt Burg (Spreewald) dazu mit:

Es ist eine Entscheidung, die nicht leichtfertig getroffen wurde. Doch die Erfahrungen zurückliegender Veranstaltungen zeigen, dass die Menschen sich nur schwer überzeugen lassen, die Abstandsreglungen einzuhalten. Je später der Abend, umso schwieriger wird es. Entsprechend hohe Auflagen sehen sich Amt und Veranstalter nicht in der Lage durchzusetzen. „Wir appellieren immer wieder an die Vernunft der Menschen. Doch die aktuelle Situation in der Region mit kaum Neuinfektionen lässt uns in Sicherheit wähnen. Eine Sicherheit, die trügerisch ist“, so Amtsdirektor Tobias Hentschel. Vor dem Hintergrund wieder steigender Infektionszahlen in ganz Deutschland sowie der Einschätzung von Experten, dass eine Virusübertragung zunehmend Veranstaltungen und Feiern zuzuschreiben ist, bei denen Abstandregelungen nicht eingehalten werden, sei keine andere Entscheidung möglich gewesen. „Einen erneuten Lockdown für Unternehmen und Tourismusbetriebe im Amtsgebiet, Quarantänereglungen oder gar Kita- und Schulschließungen auf Grund der Covid-19-Infektionen gilt es unbedingt zu verhindern, um wirtschaftliche Existenzen nicht zu gefährden“, sagt Tobias Hentschel.

Schweren Herzens müssen die Konzerte am Freitag- und Samstagabend abgesagt werden. Bereits gekaufte Eintrittskarten können im Haus des Gastes zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird zurückerstattet.

Mit dem so reduzierten Programm soll es trotzdem eine schöne Premiere der „Burger Sommerkonzerte“ geben, die das coronabedingt abgesagte Heimat- und Trachtenfest ersetzen sollen.

Am Freitag, dem 28. August, ab 14 Uhr spielen die „Ströbitzer Musikanten“ auf. Im Anschluss, um 16.30 Uhr, wird der Heimatkalender „Stog 2021“ auf der Festbühne präsentiert.

Am Wochenende gibt es für die Gäste eine kleine Handwerkerstraße sowie eine gastronomische Versorgung von 11 bis 18 Uhr auf dem Burger Festplatz. Die "Fidelen Gaglower" stehen am Samstag ab 14 Uhr auf der Bühne. Es folgen Marikas Kindertanzakademie und die Trachtentanzgruppe Straupitz. Am Sonntag unterhalten ebenfalls ab 14 Uhr der singende Spreewaldwirt Günni und das Duo Rainer & Janine mit Rock- und Popsongs.

Der Eintritt ist frei.

Alle Besucherinnen und Besucher werden inständig gebeten, die notwendigen Hygieneregeln zu beachten, den Abstand einzuhalten und die vor Ort befindlichen Möglichkeiten zur Händedesinfektion zu nutzen. Eine Maske kann gern zusätzlich getragen werden.

„Sämtliche Veranstaltungen in der Zukunft stehen auf dem Prüfstand“, mahnt Tobias Hentschel. „Zeigen wir gemeinsam, dass man mit Abstand wunderbar feiern kann!“

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote