Spree-Neiße Mittwoch, 13 November 2019 von Redaktion

Kitas mit sorbischen/wendischen Angeboten in Peitz und Burg werden gefördert

Kitas mit sorbischen/wendischen Angeboten in Peitz und Burg werden gefördert

Gemeinsam mit der Brandenburgischen Bildungsministerin Britta Ernst übergab Landrat Harald Altekrüger am Mittwoch, dem 06. November 2019, im Kinder- und Lernhaus „Lipa“ in der Gemeinde Burg (Spreewald) insgesamt sechs Förderbescheide für das Jahr 2019 in einer Gesamthöhe von knapp 60.000 Euro an Kindertagesstätten aus dem Landkreis, die sorbische/wendische Bildungsangebote in ihren Einrichtungen vorhalten. Insgesamt stellt das Bundesland Brandenburg für die Jahre 2019 und 2020 Mittel in Höhe von 210.790 Euro zur Verfügung, um so die sorbische/wendische Identität im Landkreis Spree-Neiße zu fördern.

Landrat Harald Altekrüger betonte dabei: „Erst der Gebrauch verleiht der Sprache ihr Leben und umso wichtiger ist es mit Blick auf die Minderheitensprache Sorbisch/Wendisch, dass wir diesen Gebrauch kontinuierlich fördern. Als angestammtes Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden tragen wir im Landkreis Spree-Neiße eine hohe Verantwortung bei der Umsetzung einer guten Minderheitenpolit ik. Umso erfreulicher ist die Übergabe des Zuwendungsbescheides zur Förderung von sorbischen/wendischen Bildungsangeboten in Kitas durch das Land Brandenburg, mit denen wir das Kulturerbe im Landkreis Spree-Neiße lebendig halten.“

Mit den Mitteln soll die niedersorbische Sprache in den Kitas unterstützt werden. Dabei wird der personelle und sächliche Aufwand für die Bereitstellung von Angeboten für Kinder, für die Qualifizierung von Fachkräften, für die Einbeziehung der Eltern und für die Vernetzung des Umfeldes gefördert. Fördermittelbescheide des Landkreises Spree-Neiße erhielten:

- Amt Burg – Kinder- und Lernhaus „Lipa“ in Burg (Spreewald) mit 11.561,19 €

- Amt Burg – Gesundheitskita „Spreewald-Lutki“ in Burg (Spreewald) mit 10.596,80 €

- Amt Burg – Kita „Vier Jahreszeiten“ in Striesow mit 14.650,79 €

- Amt Peitz – Kita „Regenbogen“ Drachhausen mit 9.075,02 €

- Amt Peitz – Kita „Im Zeichen der Linde“ Heinersbrück mit 4.830,00 €

- Amt Peitz – Kita „Lutki“ Jänschwalde mit 8.158,00 €

Foto: Bildungsdezernent Michael Koch, Leiterin des Kinder- und Lernhauses „Lipa“ Iva Schultchen, Landrat Harald Altekrüger, Bildungsministerin Britta Ernst und Amtsdirektor des Amtes Burg (Spreewald) Tobias Hentschel bei der Übergabe eines Fördermittelbescheides (v.l.).

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote