Spree-Neiße Sonntag, 10 März 2019 von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Spree-Neiße

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Spree-Neiße

Drebkau/ OT Golschow: Samstagnachmittag wurde durch die Beamten ein Renault Kangoo gestoppt und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der 50-Jährige Fahrzeugführer erreichte dabei einen Atemalkoholwert von 2,14 Promille. Nach erfolgter Blutprobe wurde der Führerschein des Beschuldigten sichergestellt und diesem die Weiterfahrt untersagt. Zudem wurde ein Strafverfahren nach Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

 

 

 

 

 

Guben: Am frühen Samstagmorgen rief der Inhaber eines Schreibwarengeschäfts, welches zu diesem Zeitpunkt noch nicht geöffnet war, die Polizei, da er Personen im Laden vermutete. Indiz dafür waren lautstarke Geräusche aus dem Geschäftsraum. Bei der Anfahrt der eingesetzten Beamten konnte eine Person hinter dem Schaufenster festgestellt werden. Als die Beamten das Gebäude betraten, konnte der ein 24-Jähriger poln. Staatsbürger mithilfe einfacher körperlicher Gewalt überwältigt werden. Eine weitere, derzeit noch unbekannte Person, konnte durch eine Tür zum Hinterhof flüchten. Dabei sprang die Person durch eine Glasscheibe in der Holztür und verletzte sich augenscheinlich. Der Verkaufsraum des Ladens wurde komplett durchwühlt. Die Schadenshöhe bleibt bisher noch unbekannt und muss geprüft werden. Der vorläufig festgenommene polnische Tatverdächtige wurde nach Entscheidung der Staatsanwaltschaft Cottbus wieder entlassen.

 

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote