Landkreis
Spree-Neiße Freitag, 09 Februar 2018 von Redaktion

Zwei Tage im politischen Berlin

Zwei Tage im politischen Berlin

Ein Besuch im Bundestag ist fester Bestandteil der vom Besucherdienst des Bundespresseamtes (BPA) durchgeführten Informationsfahrten, zu der auch in diesem Jahr der SPD-Bundestagabgeordnete Ulrich Freese erneut Bürgerinnen und Bürger aus seinem Wahlkreis Cottbus/Spree-Neiße einlädt.

Die erste Fahrt findet am 8. Und 9. März 2018 statt. Das Programm der zweitägigen Fahrt verspricht viele Blicke hinter die Kulissen des politischen Hauptstadt-Betriebes. So stehen neben der Besichtigung des Plenarsaals mit einem Vortrag über die Aufgaben und die Arbeit des Parlaments im Deutschen Bundestag, eine einstündige Diskussion mit dem heimischen Abgeordneten und anschließend ein Besuch der Kuppel des Reichstagsgebäudes auf dem Programm am ersten Reisetag. Der zweite Tag beginnt mit einer Stadtrundfahrt durch die Bundeshauptstadt - an politischen Gesichtspunkten orientiert, gefolgt von einem Informationsgespräch im Auswärtigen Amt und einer Führung in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand.

Die Kosten für Hin- und Rückreise, Übernachtungen, Frühstück sowie Mittag- und Abendessen trägt das Bundespresseamt. Lediglich bei der Buchung von Einzelzimmern können Kosten für den jeweiligen Teilnehmer entstehen.

Die Teilnehmer an den Fahrten müssen mindestens 15 Jahre alt sein und sollten ein großes Interesse an politischen Themen mitbringen.

Ihren Platz im Bus reservieren Interessierte im Spremberger Wahlkreisbüro von Ulrich Freese unter 03563/6088860 oder per eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bild: Ulrich Freese mit einer BPA-Besuchergruppe aus dem vergangenen Jahr.; Foto: Bundesregierung /Arge GF-BT GbR

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren