×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 94
Spree-Neiße Donnerstag, 30 Juli 2009 von

Jahreszeitliche Belastungen durch die Sommerpause bei den Arbeitslosenzahlen im SGB II-Bereich in Spree-Neiße kaum spürbar

Die Arbeitslosenquote im Bereich des SGB II ist gegenüber dem Vormonat unverändert geblieben. Mit 7,8 % liegt die Arbeitslosenquote SGB II um 0,7 Prozentpunkte unter der Arbeitslosenquote des Vorjahresmonats. (siehe Anhang)

Insgesamt ist die absolute Zahl der Arbeitslosen SGB II und SGB III im Landkreis Spree-Neiße von 8.803 um 170 auf 8.973 angewachsen.

Dies bedeutet einen Anstieg der Gesamtarbeitslosenquote um 0,3 Prozentpunkte auf 13 %.

„Der Eigenbetrieb konnte durch gezielte Maßnahmen im Bereich der Beschäftigungsförderung und Qualifizierung bisher, die Arbeitslosenzahlen im Bereich des SGB II in Spree-Neiße stabil zu halten.“ so der Werkleiter Hermann Kostrewa. „Im Jahresverlauf konnten bereits 1.645 Personen in den 1. Arbeitsmarkt sowie weitere 1.869 Personen in Beschäftigungs- und Qualifizierungsmaßnahmen vermittelt werden.
Quelle: Landkreis Spree-Neiße

Das könnte Sie auch interessieren