Spree-Neiße Mittwoch, 12 März 2008 von Helmut Fleischhauer

Neue Richtwerte für Bodenpreise ermittelt

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte beschließt jährlich auf der Grundlage der vorgenommenen Kaufpreissammlungen für die Städte, Gemeinden, Ortsteile oder Wohnteile Bodenrichtwerte, die aus der Spezifik der Grundlagen heraus grundsätzlich für baureifes Land gelten und durchschnittliche Werte darstellen, also nicht die Eigenschaften eines bestimmten Grundstücks berücksichtigen.
Erneut wurden Bodenrichtwerte für landwirtschaftliche Zwecke ermittelt.
Die Bodenrichtwerte zum Stichtag 01.01.2008 sind in EUR/m2 durch den Gutachterausschuss im Landkreis ermittelt worden und in einer Karte dargestellt.
Diese Karten liegen seit März in allen Bauverwaltungen der jeweiligen Gemeinden des Landkreises Spree-Neiße sowie in der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses zur Einsichtnahme für jedermann aus.
Mündliche oder schriftliche Auskünfte über die Bodenrichtwerte und die Entwicklungen auf dem Grundstücksmarkt im Landkreis können ab sofort während der
Sprechzeiten (Tel.: (0355) 4991-2215, -2216 und -2247)
in der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses im Landkreis Spree-Neiße beim Fachbereich Kataster und Vermessung, Landesbehörden- und Gerichtszentrum Südeck, Vom-Stein-Straße 30, Zimmer 314 und 315, 03050 Cottbus eingeholt werden.
Hier erfolgt für alle Interessenten der Verkauf der Bodenrichtwertkarten.
Quelle: Landkreis Spree-Neiße

Das könnte Sie auch interessieren