Landkreis
Senftenberg Montag, 14 Juni 2021 von Redaktion / Presseinfo

Freier Eintritt für Ferienkinder und Jugendliche im Erlebnisbad Senftenberg

Freier Eintritt für Ferienkinder und Jugendliche im Erlebnisbad Senftenberg

Tolle Nachrichten für Kinder und Jugendliche, die in den Sommerferien das Erlebnisbad in Senftenberg besuchen wollen. Wie die Stadt mitteilte, gibt es während der Ferien freien Eintritt für Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr.

Die Stadt Senftenberg teilte dazu mit:

Die Zwangspause im Senftenberger Erlebnisbad ist zu Ende. Nachdem das Bad bereits am 11. Juni seine Pforten wieder für Besucherinnen und Besucher geöffnet hat, gibt es nun für Kinder und Jugendliche ein besonderes Bonbon dazu: Als kleine Entschädigung für die durch Corona bedingte Schließung erhalten Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr in den Sommerferien freien Eintritt ins Erlebnisbad. In Brandenburg beginnen die Sommerferien am 24. Juni und enden am 6. August.  Das heißt: Mehr als sechs Wochen kostenloser Badespaß für Kinder und Jugendliche im Erlebnisbad.

Bürgermeister Andreas Fredrich sagt dazu: „Für uns alle war die Hochphase der Pandemie sehr anstrengend. Besonders Kinder und Jugendliche mussten in dieser Zeit auf vieles verzichten: Freunde treffen, gemeinsam Sport treiben, Spaß haben. Deshalb ist es der Stadt wichtig, dieses Angebot zu machen und so ein kleines Dankeschön zu sagen für die Disziplin in der Hochphase von Corona.“   

Altersnachweis mitbringen

Jugendliche werden gebeten, einen entsprechenden Altersnachweis mitzubringen (zum Beispiel Schülerausweis oder Ausweis).  Für den Besuch des Erlebnisbades gelten aktuell die folgenden allgemeinen Hygieneregeln: Maskenpflicht bis zur Umkleidekabine und Einhaltung der Abstandsregeln sowie ab einem Alter von 6 Jahren die Vorlage eines Covid-19-Tests nicht älter als 24 Stunden.

Coronavirus in der Lausitz. Aktuelle Lage und Entscheidungen

Alle aktuellen Entwicklungen in der Region haben wir in einer Übersicht zusammengefasst ->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo

Bild: Stadt Senftenberg

Das könnte Sie auch interessieren