Landkreis
Senftenberg Montag, 07 Juni 2021 von Redaktion / Presseinfo

Zusätzliche Corona-Teststelle in Senftenberger Innenstadt

Zusätzliche Corona-Teststelle in Senftenberger Innenstadt

Am Schlosspark-Center in Senftenberg gibt es ab morgen eine weitere Corona-Teststelle. Das gab die Stadt heute bekannt. Weitere Testzentren befinden sich in der Calauer Straße, am Kaufland, an der dm-Drogerie in der Straße des Bergmanns und in der Adler-Apotheke am Markt. 

Die Stadt senftenberg teilte dazu mit: 

In der Senftenberger Innenstadt gibt es ab Dienstagnachmittag, 8. Juni, eine weitere Covid-19-Teststelle. Am Schlosspark-Center (Am Neumarkt/Ritterstraße) hat das Unternehmen Isa-Serini aus Cottbus an diesem Montag (7. Juni) ein entsprechendes provisorisches Gebäude aufgestellt und bietet ab Dienstagnachmittag unter fachlicher medizinischer Betreuung Covid-19-Tests an. Die Tests sind für die Bevölkerung kostenfrei. Das Unternehmen rechnet die Tests über die Kassenärztliche Vereinigung (KV) ab.

Ein Mietvertrag mit der Stadt über das entsprechende Grundstück wurde vergangene Woche unterzeichnet. Die Stadt stellt das Gelände kostenfrei zur Verfügung.

Die Initiative, im Stadtzentrum eine weitere Testmöglichkeit zu schaffen, ging von Mitgliedern der Senftenberger Stadtverordnetenversammlung aus. Namentlich Johannes Sven Hänig (CDU), Wolf-Peter Hannig (Die Linke) und Kerstin Weidner (AGSUS) hatten sich für die Einrichtung stark gemacht. Bürgermeister Andreas Fredrich unterstützte diese Initiative. 

Weitere Testzentren befinden sich in der Calauer Straße (Klinikum Niederlausitz), am Kaufland, an der dm-Drogerie in der Straße des Bergmanns und in der Adler-Apotheke am Markt.

Johannes Sven Hänig (CDU) sagt: "Im Zusammenhang mit der Einrichtung eines Testzentrums in der Innenstadt möchte ich mich für die Zusammenarbeit zwischen Bürgermeister und Stadtverordneten bedanken. Gerade in Zeiten der Pandemie ist es wichtig, dass man gemeinsam an unkonventionellen und flexiblen Lösungen arbeiten, denn der einzige Weg durch die Krise ist einer, den Stadtverordnete und Bürgermeister nur gemeinsam und in Eintracht gehen können."

Kerstin Weidner (AGSUS) fügt hinzu: „Ich freue mich, mit diesem weiteren Testzentrum eine Möglichkeit der kurzen Wege geschaffen zu haben. Gleichzeitig möchten wir allen bereits tätigen Einrichtungen für ihre bisherige Tätigkeit Dankeschön sagen und hoffen auf weitere gute Zusammenarbeit.“ 

Coronavirus in der Lausitz. Aktuelle Lage und Entscheidungen

Alle aktuellen Entwicklungen in der Region haben wir in einer Übersicht zusammengefasst ->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Bild: Stadt Senftenberg/Henry Doll

Das könnte Sie auch interessieren