Senftenberg Mittwoch, 13 Januar 2021 von Redaktion / Presseinfo

Zigaretten im Wert von 550 Euro in Senftenberg geklaut

Zigaretten im Wert von 550 Euro in Senftenberg geklaut

In Senftenberg wurden gestern Nachmittag Zigaretten im Wert von rund 550 Euro geklaut. Das teilte die Polizei heute mit. Die Beamten stellten insgesamt vier Tatverdächtigte aus Georgien fest. 

Die Polizei teilte weiter dazu mit: 

Senftenberg: Vier Personen entwendeten am Dienstagnachmittag in einer Verkaufseinrichtung in der Briesker Straße aus der Auslage Zigaretten im Wert von rund 550 Euro. Durch das Personal konnte die Tat beobachtet und die Tatverdächtigen im Alter von 28,30, 31 und 58 Jahren gestellt werden. Polizisten leiteten Ermittlungen gegen die vier Georgier ein, die Waren verblieben im Geschäft.

Weitere Polizeimeldungen aus Oberspreewald-Lausitz: 

A13 bei Schwarzheide: Die Polizei wurde am frühen Dienstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall zwischen Ruhland und Schwarzheide in Fahrtrichtung Berlin gerufen. Beim Spurwechsel hatte ein VW-Transporter einen PKW SKODA gerammt, so dass dieser gegen die Mittelschutzplanke stieß. Bei einem Gesamtsachschaden von rund 10.000 Euro blieben die Autos dennoch fahrbereit, verletzt wurde niemand. Die zeitweilige Sperrung der Autobahn zur Absicherung der Unfallstelle sorgte bis etwa 13:30 Uhr für Verkehrsbehinderungen.

Brieske: Unbekannte Täter drangen in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch in eine Firma in der Fabrikstraße ein und durchsuchten das Objekt. Zum Diebesgut liegen noch keine Erkenntnisse vor, der verursachte Sachschaden beziffert sich auf rund 2.000 Euro. Die Polizei sicherte vor Ort Spuren und leitete Ermittlungen ein.

Schwarzheide: Feuerwehr und Polizei wurden am Dienstagabend gegen 18:00 Uhr in die Heidestraße gerufen, da es dort in einem Wohnblock zu einer starken Rauchentwicklung kam. Vor Ort konnte der Brandherd lokalisiert und angebranntes Essen in einer Wohnung festgestellt werden. Das Feuer hatte danebenstehende Elektrogeräte geschmolzen. Der Brand wurde gelöscht, die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. Es waren keine Personen oder angrenzenden Gebäude in Gefahr.

Schwarzheide: Ein PKW SEAT und ein OPEL waren am Dienstagmittag in der Ruhlander Straße an einem Vorfahrtunfall beteiligt. Mit Schäden von insgesamt rund 4.500 Euro blieben beide Autos fahrbereit und die Insassen unverletzt.

Schipkau, Bronkow:  Auf der Landstraße bei Schipkau verlor der Fahrer eines PKW OPEL offenbar am Dienstagmittag die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte in der Folge mit einem Verkehrsschild und einem Weidezaun. Anschließend kam das Auto im Graben zum Stehen und musste mit einem Schaden von rund 4.000 Euro abgeschleppt werden. Der 61-jährige Fahrer wurde leicht verletzt. Auf der Landstraße bei Bronkow kam am Dienstagmittag ein PKW VW vermutlich aufgrund von Straßenglätte von der Straße ab und stieß mit einem Verkehrsschild zusammen. Der Schaden am weiterhin fahrbereiten Auto beläuft sich auf rund 4.000 Euro.

Vetschau: Unbekannte Personen drangen bereits in der Nacht von Montag zu Dienstag in ein Gerätehaus der Feuerwehr ein und entwendeten daraus diverse Einsatzutensilien und Gerätschaften. Der verursachte Schaden beziffert sich auf etwa 5.000 Euro. Es wurden Ermittlungen eingeleitet, Polizisten sicherten vor Ort zahlreiche Spuren und konnten das Diebesgut wenig später im Nahbereich auffinden und sicherstellen.

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren