Senftenberg Montag, 29 Juni 2020 von Redaktion / Presseinfo

Spraydosen und Totschläger: Ermittlungen nach Polizeikontrolle in Senftenberg

Spraydosen und Totschläger: Ermittlungen nach Polizeikontrolle in Senftenberg

Die Polizei teilte mit: Bei der Kontrolle eines PKW in der Briesker Straße stellten Polizisten in der Nacht zum Sonntag vier junge Männer im Alter von 21 bis 25 Jahren fest. Sie hatten diverse Spraydosen, Farben und einen Totschläger bei sich. Die Männer werden verdächtigt, mehrere Gegenstände wie auch Stromkästen besprüht zu haben. Die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz dauern an.  

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Lübbenau: Am Sonntagnachmittag musste der Eigentümer eines PKW feststellen, dass Unbekannte die Heckklappe und einen Kotflügel mutwillig zerkratzt hatten. Er hatte das Fahrzeug kurz zuvor auf dem Parkplatz am Leiper Weg abgestellt. Der entstandene Schaden bemisst sich auf wenigstens 1.000 Euro.  

Brieske: Am Montagmorgen kam es kurz nach 05:00 Uhr auf der Niemtscher Straße zu einem Verkehrsunfall. Aus bisher noch nicht geklärter Ursache erfasste der Fahrer eines PKW einen Fahrradfahrer. Der 38-Jährige musste mit Verletzungen in ein Krankenhaus zur Behandlung gebracht werden.

Großkoschen und Lauchhammer: Gleich zwei Verkehrsunfälle mit Unfallflucht wurden der Polizei am Sonntagnachmittag und am Abend angezeigt. So war nach 17:00 Uhr am See in Großkoschen von einen PKW-Besitzer festgestellt worden, dass ein anderes Fahrzeug gegen seines gefahren war. Der Unfallverursacher flüchtete und hinterließ einen Sachschaden von mindestens 3.000 Euro. Am Abend fuhr in der Weibergstraße von Lauchhammer-Mitte ein PKW-Fahrer gegen einen abgestellten PKW und flüchtete. Zeugen beobachteten den Vorfall. Die Ermittlungen wegen Unfallflucht wurden aufgenommen.

Red./Presseinfo

Das könnte Sie auch interessieren