Senftenberg Sonntag, 26 April 2020 von Redaktion

Trainerquartett verlängert bei Brieske Senftenberg

Trainerquartett verlängert bei Brieske Senftenberg

Während der Ball in der aktuellen Saison ruht und vermutlich auch nicht mehr bewegt wird, laufen beim SV Glückauf Brieske/Senftenberg im Hintergrund die Planungen für die neue Saison. Wie gewohnt, sind die Knappen in allen Altersklassen voll umfänglich besetzt. Neben einer G-Jugend werden die F-Junioren mit zwei, die E-Junioren mit drei und die D-Junioren ebenfalls mit drei Mannschaften an den Start gehen. Im Großfeldbereich bleibt es beim Pyramidensystem und der Zusammenarbeit mit dem SV Blau-Gelb Hosena im Bereich der B2-Jugend.

Die geplanten Talentetage sollen weiterhin stattfinden. Dafür prüft der Verein die Möglichkeiten und sucht den Austausch mit den entsprechenden Institutionen.

Trainerquartett verlängert

Die Trainer der Herrenmannschaften setzen in der spielfreien Zeit ein Zeichen und geben den Knappen Planungssicherheit für die kommende Spielzeit. Das Quartett um Patrick Wedekind, Steffen Rietschel, Thomas Henz und Toni Twarz gab Zusage für die nächste Spielzeit. Auf dem grünen Rasen hätten die ehemaligen Spieler gern den Ball rollen lassen und freuen sich schon auf die neue Saison, in der hoffentlich wieder zeitnah der Ball rollen wird.

Trainer Steffen Rietschel: "Nach Abstimmung mit allen Beteiligten, wollen wir auch in der Saison 2020/2021 wieder erfolgreichen Knappenfußball präsentieren. Wir hoffen natürlich, dass es bald wieder los geht, auch wenn es erst einmal nicht danach aussieht."

Patrick Wedekind (Assistenztrainer) ergänzt: "Nach einer bisherigen starken Saison wollen wir auch bald wieder angreifen. Mit der nachrückenden Jugend werden wir uns noch breiter und stärker aufstellen, so dass mit uns sicher wieder zu rechnen ist."

Junger Schwung für die Mannschaft

Beide Trainer der zweiten Mannschaft sind sich ergänzend einig: "Wir würden gern diese Saison zu Ende spielen, wissen aber, dass es nicht mehr geht und somit soll es in der neuen Saison wieder voran gehen und mit vielen Punkten wieder schnell Richtung Klassenerhalt gehen. Wir hoffen natürlich, dass wir den ein oder anderen jungen Spieler einbauen können und so peu a peu weiter jungen Schwung in die Mannschaft zu bringen, die weiter von unseren erfahrene Stützen geführt werden soll."

Das könnte Sie auch interessieren