Senftenberg Mittwoch, 13 November 2019 von Redaktion

Premiere an der neuen Bühne Senftenberg. Der Zauberer von Oss startet

Premiere an der neuen Bühne Senftenberg. Der Zauberer von Oss startet

Das Weihnachtsmärchen feiert Premiere! An der neuen Bühne Senftenberg erleben kleine und große Zuschauer*innen ab dem 22. November 10 Uhr mit „Der Zauberer von Oss“ Dorothees wundersame Abenteuer im Land Oss – Abenteuer  voller Zauber, Musik und Freundschaft. 

Am Freitag, 22. November feiert um 10 Uhr „Der Zauberer von Oss“ (von Lyman Frank Baum eine Musical-Adaption von Frank Gabrielson) Premiere. Das diesjährige Weihnachtsmärchen entführt kleine wie große Zuschauer*innen gemeinsam mit Dorothee ins wundersame Land Oss. Durch einen Sturm wird Dorothee, die auf einem Bauernhof in Kansas bei ihrer Tante und ihrem Onkel, lebt über die Wolken ins zauberhafte Land Oss gewirbelt. Dorothee staunt nicht schlecht, als sie aus der Tür tritt. Sie steht auf einer riesigen Party. Denn das Haus ist auf die böse Hexe des Ostens geplumpst, die über das Schlaraffenland herrschte. In dem Trubel vergisst Dorothee fast den Geburtstag ihres Onkels. Dahin muss sie aber schnell wieder zurück. Eine freundliche, etwas schusselige Vogelscheuche hilft gerne weiter: Für die Heimreise braucht Dorothee die Hilfe des großen Zauberers von Oss. Der wohnt in der Smaragdenstadt, über die Brücke und dann immer die gelbe Straße entlang. Aber Vorsicht! Auf dem Weg lauern Gefahren, da gibt es Zitterschnecks und Hexen und sogar einen echten Löwen. Ohne Freunde viel zu gefährlich. Zum Glück wünscht sich die Vogelscheuche auch etwas vom Zauberer – nämlich  Verstand. Und so wandern sie zusammen ihren Träumen entgegen.

Seit einem Jahrhundert begeistert der in 40 Sprachen übersetzte „Zauberer von Oss“ gleichermaßen Kinder und Erwachsene. In einer fantasievollen und rasanten Inszenierung kommt die Geschichte nun als Weihnachtsmärchen auf die Hauptbühne des Senftenberger Theaters. Das zauberhafte Musical-Märchen lässt diese Weihnachten mit viel Musik, Mut und Liebe in fremde Welten abheben und wird von Intendant Manuel Soubeyrand inszeniert, der zuletzt bei der diesjährigen Amphitheaterproduktion „Die Dreigroschenoper“ Regie führte. Aline Bucher, die darin als Polly begeisterte, wird die Rolle der Dorothee singen. Die märchenhaft-üppigen Kostüme entwirft Mike Hahne, der auch die Kulissen für die fantastischen Abenteuer auf der Bühne entstehen lassen wird.

Die Geschichte der jungen Dorothee, die eine Reise macht, neue Freundschaften schließt und dabei viel über die Welt lernt, stimmt hervorragend auf Weihnachten ein. Die neue Bühne Senftenberg lädt zu einem Abenteuer voller Zauber, Musik und Freundschaft ein.

Karten für die Premiere und die weiteren Vorstellungen (28. November, 1./10./15./22./24. und 25. Dezember; der 24. Dezember ist bereits ausverkauft; Alle Vormittagsvorstellungen mit telefonischer Kartenreservierung auf www.theater-senftenberg.de) gibt es an der Tages- bzw. Abendkasse, online auf www.theater-senftenberg.de oder telefonisch unter 03573. 801 286. 

Regie führt Manuel Soubeyrand, das Kostüm- und Bühnenbild entwirft Mike Hahne.

Foto: Dorit Günter

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote