Senftenberg Montag, 20 Mai 2019 von Redaktion

Neue Bühne Senftenberg im Mai "Die Dreigroschenoper"

Neue Bühne Senftenberg im Mai "Die Dreigroschenoper"

London, eine schimmernde Weltstadt – doch überall, wo sich Schönes findet, ist auch ein Abgrund. Begegnen Sie dieses Jahr im Amphitheater der neuen Bühne anrüchigen Männern und Frauen, tauchen Sie ein in eine reizvolle und zugleich abweisende Welt aus Lug, Betrug, Liebe und Sex. In den 1920ern Jahren ist all das nah beieinander. Mackie Messer ist ein zwielichtiger Ganove, der den Frauen gern verfällt – und sie ihm. Doch erst als er sich an Polly Peachum heranwagt, beginnt seine heile Scheinwelt zu wanken.

 

Polly ist die Tochter von Jonathan Jeremiah Peachum, König der Bettler. Ohne ihn, ist kein Penny auf der Straße zu verdienen. Nur sieht sich Mackie auch als König der Ganoven – und für zwei Könige ist bekanntlich kein Platz in einer Stadt. Ein Krimi in den Untiefen der Metropole beginnt. Mit Liedern, die den Swing und das Lebensgefühl der Zeit widerspiegeln, die ins Ohr und ins Blut gehen. Lassen Sie sich ein auf Reiz und Lust und wagen Sie sich mit uns beschwingt auf die Spur des Verbrechens!

Sa 25. Mai 19.30 Uhr
Ein Stück mit Musik in einem Vorspiel und acht Bildern von Bertolt Brecht nach John Gays "The Beggar‘s Opera." Übersetzt aus dem Englischen von Elisabeth Hauptmann. Musik von Kurt Weill
Amphitheater
Premiere

 

pm/red

 

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote