Landkreis
Senftenberg Mittwoch, 03 Dezember 2014 von Ralf-Peter Witzmann

Kinderuni und VDIni-Club Lausitz laden auf den Senftenberger BTU-Campus

Kinderuni und VDIni-Club Lausitz laden auf den Senftenberger BTU-Campus

„Würfel, Kugel und Co., Geometrische Körper und optische Täuschungen“ – mit diesem Thema ist am Sonnabend, den 6. Dezember, die nächste Vorlesung der Kinderuni am Standort Senftenberg der BTU Cottbus–Senftenberg überschrieben. Im VDIni-Club Lausitz haben Kinder diesmal Gelegenheit, ihr Spielzeug selbst zu basteln.

 

Zur Kinderuni-Vorlesung  sind wissbegierige Kinder aus den dritten bis sechsten Schulklassen zu 11 Uhr in den großen Hörsaal des Konrad-Zuse-Medienzentrums eingeladen. Der Referent, Prof. Dr.-Ing. Gerold Noack, lehrt Vermessung und Darstellende Geometrie in der Fakultät für Bauen der BTU Cottbus–Senftenberg und forschte bereits in der Antarktis. Er wird der Frage nachgehen: „Wo verbirgt sich Geometrie in der Natur und in unserem Alltag?“. Die Teilnehmer der Kinderuni lernen nicht nur verschiedene geometrische Körper und verblüffende optische Täuschungen kennen. Freuen können sie sich auch auf eine Vielzahl spannender Experimente. Wie immer haben Eltern die Gelegenheit, das Geschehen per Videoübertragung in einem anderen Hörsaal zu verfolgen. 

Außerdem ist am Sonnabend, den 6. Dezember, auf dem Senftenberger BTU-Campus erneut Technik im Spiel. Der VDIni-Club Lausitz lädt Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren zu 9 und 11 Uhr ebenfalls in das Konrad-Zuse-Medienzentrum ein. Dort heißt es dann: „Wir bauen unser Spielzeug selbst“. Ob es sich um ein Flugzeug, eine Lokomotive, ein Auto oder einen Hubschrauber handelt, soll eine Überraschung sein. Parallel veranstaltet der VDIni-Club einen Brückenbauwettbewerb für seine bis zu zwölfjährigen Mitglieder, der aber bereits ausgebucht ist.

Der VDIni–Club Lausitz hält für alle Kinder zwischen vier und zwölf Jahren viele spannende Experimente und Spiele aus dem technischen und naturwissenschaftlichen Bereich bereit.

  
Unterstützt wird der VDIni-Club durch den Verein Deutscher Ingenieure e.V. (VDI), der an der BTU Cottbus-Senftenberg mit mehreren Arbeitskreisen vertreten ist. Die Studierenden dieser Arbeitskreise stehen den Kindern beim Entdecken der Welt der Technik gemeinsam mit Dozenten und Mitarbeitern mit Rat und Tat zur Seite. Sie zeigen ihnen, wie spannend naturwissenschaftliche Fragen sein können und dass man diese anhand von praktischen Beispielen leicht beantworten kann.

Foto: Der Referent der aktuellen Kinderuni-Vorlesung Prof. Dr. Gerold Noack - hier auf dem Campus Cottbus-Sachsendorf - lehrt in der Fakultät für Bauen der BTU Cottbus-Senftenberg Vermessung und darstellende Geometrie. Foto: Ardo Brückner

Das könnte Sie auch interessieren