Landkreis
Ruhland Montag, 16 August 2021 von Redaktion

Schwer verletzt ins Krankenhaus. Vierjähriges Kind fällt in Grünwald von Kutsche

Schwer verletzt ins Krankenhaus. Vierjähriges Kind fällt in Grünwald von Kutsche

Am Sonntagvormittag erhielt die Polizei Kenntnis von einem Kutschenunfall in Grünwald (Landkreis Oberspreewald-Lausitz) mit einem schwerverletzten Kind. Bei einer Privatkutschenfahrt fiel ein vierjähriges Kind vom Kutschwagen und verletzte sich dabei schwer. Es wurde mit einem Rettungshubschrauber zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus geflogen. Die Kriminalpolizei hat zu den genauen Umständen des Unfalls die Ermittlungen aufgenommen.

Weitere Polizeimeldungen aus Oberspreewald-Lausitz

A13 bei Ortrand: Aufmerksame Autofahrer riefen am Sonntagmittag die Polizei, da sie einen LKW-Sattelzug festgestellt hatten, der in auffälligen Schlangenlinien in Fahrtrichtung Dresden unterwegs war. Ersten Aussagen zufolge hatte die Zugmaschine dabei mehrfach Schutzplanken touchiert, der Fahrer jedoch seine Tour fortgesetzt. Kurz hinter der sächsischen Grenze gestoppt, wurde der 39-jährige Fahrer kontrolliert. Sein Atemalkoholtest wies mit 2,46 Promille einen Wert aus, der weit im Bereich einer Verkehrsstraftat liegt. Die weiteren Ermittlungen hat die sächsische Polizei übernommen.

A13 bei Kittlitz: Zwischen dem Autobahndreieck Spreewald und der Ausfahrt Kittlitz sorgte ein verlorenes Metallteil am frühen Sonntagnachmittag für einen Verkehrsunfall. Ein PKW AUDI stieß gegen das Hindernis, was einen Sachschaden von etwa 2.500 Euro zur Folge hatte. Verletzt wurde dabei niemand, aber mit einer aufgerissenen Ölwanne war das Auto anschließend ein Fall für den Abschleppdienst.  

Senftenberg: Am Sonntagabend wurde die Polizei darüber informiert, dass am Abend des Vortages einem Besucher des Hafenfestes ein E-Bike entwendet wurde. Dieser stellte sein Rad an der Elsterbrücke ab. Als er ein paar Stunden später zurückkehrte, fehlte von seinem Gefährt jede Spur. Der geschätzte Sachschaden beträgt etwa 1.600 Euro. Die Fahndung wurde durch die Polizei nach dem Bekanntwerden eingeleitet.

Senftenberg: Am Sonntagnachmittag war im Stadtgebiet von Senftenberg ein Fahrer mit einem E-Roller ohne vorgeschriebenes Versicherungskennzeichen unterwegs. Bei der folgenden Kontrolle wurde zudem festgestellt, dass der 18-jährige Fahrer alkoholisiert war. Es wurde eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und aufgrund seiner Alkoholisierung eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Vetschau: In Vetschau wurde durch die Polizei am Sonntagabend ein PKW VW kontrolliert, der ohne Kennzeichen fuhr. Der 34-jährige Fahrzeugführer muss sich nun sowohl wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz als auch die Straßenverkehrszulassungsordnung verantworten. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Red, / Presseinfo

Das könnte Sie auch interessieren