Landkreis Inzidenz
Ortrand Dienstag, 30 Juni 2015 von Redaktion

Bilderausstellung in Ortrand

Bilderausstellung in Ortrand

Anläßlich des diesjährigen Sommerfestes im Altenpflegeheim „Arche Noah“ Ortrand wurde auch eine besondere Bilderausstellung eröffnet. 22 Kinder der Grundschulen Ortrand und Großkmehlen hatten in einem Schulprojekt nach den letzten Herbstferien über mehrere Wochen Bilder gemalt. Thema war Modest Mussorgskis Konzertwerk „Bilder einer Ausstellung“.

Der Komponist hatte nach dem Tod seines Freundes und Malers Viktor Hartmann dessen Gemälde in Musik vertont. In ihrem Schulprojekt gingen die Schüler nun den umgekehrten Weg und malten nach Mussorgskis Musik ihre Bilder. Auslöser dieses interessanten Projektes war die in Tettau geborene und heute in der Schweiz lebende Pianistin Katharina Nohl (geborene Schmaler).

Die fast 2 Jahre dauernde Vorbereitung endete mit einem furiosen Konzert im Ortrander Rathaussaal im Februar dieses Jahres. Dabei wurden die Gemälde der schülerinnen und Schüler erstmals vorgeführt. Während Frau Nohl die jeweiligen Musipassagen spielte, zeigten die Kinder ihre Werke dem interessierten Publikum. Zuerst ausgestellt wurden die Bilder in der Ortrander Filiale der Sparkasse Niederlausitz.

Nun sind die kleinen Kunstwerke in der „Arche Noah“ zu bewundern. Die Ortrander Schüler setzen ihr Projekt derzeit fort und gestalten ihre Bilder in Ton. Die gesamte Ausstellung wird zum Jahresende im Rahmen des Weihnachtsmarktes "Ortrander Adventszauber" zu sehen sein.   

 

 

Quelle: Stadt Ortrand

Das könnte Sie auch interessieren