Landkreis
Lübbenau/Spreewald Freitag, 06 Dezember 2019 von Redaktion

Toter Mann in Lübbenauer Wohnung gefunden

Toter Mann in Lübbenauer Wohnung gefunden

Bereits Mittwochmittag wurde die Lübbenauer Polizei darüber informiert, dass in einer Wohnung in einem Gebäude an der Alexander-von-Humboldt-Straße ein Mann tot aufgefunden wurde. Im Ergebnis der ersten Ermittlungen und einer Obduktion des Leichnams ergaben sich keine Anhaltspunkte für eine todesursächliche Gewalteinwirkung. Die Ermittlungen zu den genauen Umständen und zur Todesursache des 36 Jahre alten, aus Polen stammenden und in Lübbenau lebenden Mannes, werden durch die Kriminalpolizei fortgeführt.

Weitere Polizeimeldungen aus Oberspreewald-Lausitz:

Senftenberg: Mitarbeiter eines Lebensmitteldiscounters an der Briesker Straße stellten Donnerstagmittag einen Ladendieb und informierten die Polizei. Bei der Durchsuchung des 38-Jährigen stellten die Beamten einen Elektroschocker und ein Tierabwehrspray fest und sicher. Daher wurden Ermittlungen wegen Diebstahls mit Waffen eingeleitet. Stehlen wollten der aus der Region stammende Mann alkoholische Getränke im Wert von etwa einem Euro.

Senftenberg: Rund 2.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Donnerstagnachmittag. Gegen 17:30 Uhr hatte ein PKW KIA beim Ausparken einen SEAT getroffen. Gegen 19:10 Uhr wurde der Polizei ein weiterer Verkehrsunfall auf der Adam-Scharrer-Straße gemeldet. Der Fahrer eines PKW FORD hatte den seitliche Abstand zu einem VW unterschätzt und diesen beim Vorbeifahren gestreift. Dadurch entstanden Schäden von knapp 1.500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Lauchhammer: Der Fahrer eines PKW DACIA war am Donnerstag offensichtlich stark alkoholisiert in Lauchhammer unterwegs. Polizeibeamte hatten den Mann nach Zeugenhinweisen an seiner Wohnanschrift angetroffen. Ein Atemalkoholtest bei dem 36-Jährigen ergab einen Wert von 1,72 Promille. Daher wurde zur Sicherung von Beweisen eine Blutprobe veranlasst und der Führerschein sichergestellt.

Vetschau: Beim Ausparken auf der Ernst-Thälmann-Straße stieß am Donnerstag gegen 16:00 Uhr ein PKW VW mit einem FORD-Transporter zusammen. Verletzt wurde dabei niemand. Schadensbilanz – rund 1.000 Euro.

Vetschau: In der Nacht zum Freitag entwendeten bisher unbekannte Täter aus einer gewerblichen Einrichtung in Ogrosen rund 250 kg Käse, wie der Polizei am Morgen angezeigt wurde. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 3.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.  

Ragow: Beim Rückwärtsfahren auf der Ragower Bergstraße übersah der Fahrer eines PKW VW am Donnerstag gegen 17:30 Uhr einen weiteren dort abgestellten VW. Schadensbilanz dieser Unachtsamkeit – rund 6.000 Euro. Verletzt wurde niemand. 

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren