Lübbenau/Spreewald Donnerstag, 05 September 2019 von Werbung

Servieren geht über Studieren! 2.Berufswahl-Dinner auf Schloss Lübbenau

Sich kulinarisch verwöhnen lassen und dabei auf Ausbildungssuche gehen. Das können Jugendliche und Ausbildungssuchende am 20. September 2019 auf Schloss Lübbenau. Nach dem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr in Cottbus findet das zweite Berufswahl-Dinner statt. Bei einem 4-Gang-Menü können Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Begleitpersonen alle Ausbildungsberufe aus dem Restaurant- und Hotelbereich kennenlernen, sich von Auszubildenden bekochen und bedienen lassen. Während der schmackhaften Gänge gibt es alle Infos zu den Ausbildungsberufen direkt von den Azubis und Arbeitgebern persönlich. Wer Lust auf eine Ausbildung im Hotel- oder Gaststättengewerbe hat, sollte unbedingt dabei sein. Die Teilnahme und das Menü sind kostenfrei, lediglich eine Anmeldung ist nötig, um die Plätze zu planen.

Einen lebendigen Eindruck vom letzten Berufswahl-Dinner in Cottbus liefert das Titelvideo von BennyJob auf seinem Youtubekanal -> hier geht’s zum Video auf dem Kanal.

Die IHK Cottbus teilte zudem mit:

Eingeladen sind Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen sowie deren Eltern, die sich über die Berufs-und Karrieremöglichkeiten im Hotel-und Gaststättengewerbe informieren möchten. Umrahmt von einem 4-Gänge-Menue, zubereitet und serviert durch Auszubildende, erhalten die Gäste authentische Einblicke in die Berufswelt. Azubis und Unternehmensvertreter beantworten vor Ort Fragen rund um Bewerbung, Ausbildungspraxis und Karrierewege in Hotellerie und Gastgewerbe. Als Ansprechpartner sind außerdem Ausbildungsexperten von IHK und Agentur für Arbeit vor Ort.  Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Eine Anmeldung für den Abend ist unbedingt erforderlich, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist. Anmeldung:  Agentur für Arbeit, Tel. 0355 619 2115, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote