Lübbenau/Spreewald Freitag, 29 Dezember 2017 von Redaktion

Mehr Geld für ASB-Beschäftigte in Lübbenau und Vetschau

Mehr Geld für ASB-Beschäftigte in Lübbenau und Vetschau

Die rund 300 Beschäftigten des ASB Ortsverbandes Lübbenau/Vetschau e.V. bekommen ab der nächsten Woche mehr Geld. Mit dem Jahreswechsel tritt die neue Tariferhöhung in Kraft, die entsprechenden Verträge sind unterzeichnet. Das hat die Gewerkschaft Verdi mitgeteilt.

Für Pflegekräfte steigen die Entgelte um 3 %, in der vollstationären Pflege um 4,9 % bis 5,8%. Erzieher und Sozialarbeiter in der Jugendhilfe können sich über 7 % und die Beschäftigten im Rettungsdienst über 10 % mehr Geld freuen. Die Verwaltungs- und Servicemitarbeiter bekommen 2,6 % mehr. Die Vergütung für die Auszubildenden steigt um 5 %.  Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 12 Monaten, so dass schon im Herbst 2018 die Entgelterhöhung für die Zeit ab Januar 2019 neu verhandelt werden kann.

red

Bild: Verdi

Das könnte Sie auch interessieren