×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 94
Boblitz Mittwoch, 22 Dezember 2010 von

Unfall auf der A15 zwischen Boblitz und Vetschau

Gestern Abend kurz nach 22:00 Uhr kam es auf der A15 hinter der Anschlußstelle Boblitz in Fahrtrichtung Cottbus zu einem Unfall. Ein mit Gerüstteilen beladener Mercedes Lkw kam wegen der Witterungsverhältnisse und nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern, stieß gegen die Mittelleitplanke und kippte um.
Ein nachfolgender Pkw konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr über ein Teil der Ladung.
Die Autobahn in Fahrtrichtung Cottbus mußte wegen der Räumungsarbeiten bis ca. 2:00 Uhr vollständig gesperrt werden. Auf der Gegenfahrbahn stand nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.
Zum Glück gab es keine ernsthaft Verletzten.
Der Schaden an den unfallbeteiligten Fahrzeugen wird mit ca. 40.000 Euro beziffert.
Ein Appell an alle Leser von NIEDERLAUSITZ aktuell von der Redaktion und der Polizei.
Inzwischen müssen doch alle Autofahren mitbekommen haben, daß der Winter in der Niederlausitz eingekehrt ist. Gegen das derzeitige Wetter gibt es nur eine vernünftige Möglichkeit: Fahren Sie vorsichtig, besonnen, langsamer und planen Sie mehr Zeit ein. Was nutzt es Ihnen, wenn Sie statt zu spät anzukommen überhaupt nicht ankommen.
Auf dem Weg gestern Abend nach Lübben fuhren wir vorsichtig. Dann von einem Bus in flottem Tempo bei den Straßenverhältnissen überholt zu werden verwundert.
Auf dem Rückweg war es nicht viel anders.
Immer wieder kann man sich nur über Autofahrer wundern, die sich so verhalten als wäre Sommer.
Wir haben gestern von Lübben bis Forst (Lausitz) zwei Stunden benötigt, sind aber gesund zu Hause angekommen.
Allemal besser als heute früh in einem Krankenhaus aufzuwachen.
Fahren Sie bitte vorsichtig.
Ein Dankeschön an die Polizei für ihre Arbeit rund um die Uhr und für die Detailinformation zu dem gestrigen Unfall.

Das könnte Sie auch interessieren