Landkreis
Lauchhammer Freitag, 18 Juni 2021 von Redaktion

Betrunkener LKW-Fahrer zerstört Schild bei Lauchhammer und fährt auf die A13

Betrunkener LKW-Fahrer zerstört Schild bei Lauchhammer und fährt auf die A13

Am Donnerstag gegen 18:15 Uhr kam ein Sattelzug-LKW auf der B 169 bei Lauchhammer (Landkreis Oberspreewald-Lausitz) aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr ein Verkehrsschild. Anschließend setzte der Fahrer pflichtwidrig die Fahrt fort. Durch einen aufmerksamen Verkehrsteilnehmer wurde die Polizei verständigt. Die Beamten konnten das Gespann auf der Bundesautobahn im Bereich des Freienhufener-Ecks feststellen. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 58-jährigen Fahrer aus Polen einen Wert von 2,21 Promille. Daraufhin erfolgten in einem Klinikum eine beweissichernde Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheines. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht und des Fahrens unter Alkohol übernommen.

Weitere Polizeimeldungen aus Oberspreewald-Lausitz

Senftenberg: Am frühen Donnerstagnachmittag ereignete sich an einer Lichtsignalanlage in der Briesker Straße ein Auffahrunfall, an dem zwei VW-Fahrzeuge beteiligt waren. Bei einem geschätzten Schaden von etwa 10.000 Euro mussten beide Autos abgeschleppt werden.

Buchwäldchen: Nachdem der Fahrer eines PKW CITROEN am Donnerstag gegen 18:00 Uhr auf einer Landstraße bei Buchwäldchen einem Wildtier ausgewichen war, verlor er daraufhin kurzzeitig die Gewalt über sein Auto. Es kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und neben der Straße zum Stillstand. Kameraden der Feuerwehr befreiten den 30-Jährigen aus dem Fahrzeug und brachten den augenscheinlich leicht verletzten in ein Krankenhaus. An der Unfallstelle kam es wegen der Bergungsarbeiten zu einer kurzzeitigen Vollsperrung. Die Höhe des Sachschadens wurde mit etwa 6.000 Euro angegeben.

Vetschau: Am Donnerstag entdeckten Polizeibeamte im Inneren eines in der Cottbuser Straße geparkten PKW CITROEN diverse Einbruchswerkzeuge. Kurze Zeit später erschienen zwei Männer mit diversen, offensichtlich gestohlenen Gegenständen. Durch die Beamten angesprochen, ergriff einer der beiden mit dem Auto die Flucht, ein 39-Jähriger konnte gestellt und vorläufig festgenommen werden. Nach weiterführenden Ermittlungen konnte ein aufgebrochener Geräteschuppen in der Nähe als Tatobjekt lokalisiert werden. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Reuden: Auf der L 54 bei Reuden erfasste am Donnerstag gegen 15:30 Uhr ein PKW MERCEDES ein die Straßenseite wechselndes Reh. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am Auto entstand ein Schaden von etwa 3.000 Euro.

A15 bei Vetschau: Am Donnerstag wurde die Polizei kurz vor 18:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf einem Parkplatz zwischen Vetschau und Boblitz gerufen. Ein PKW FORD war bei Auffahren auf diesen nach links aus der Fahrspur geraten und hatte die Schutzplanke gerammt. Neben einem Sachschaden am Auto von fast 6.000 Euro wurden vier Felder der Schutzeinrichtung zerstört. Verletzt wurde dabei niemand und das Auto blieb trotz der Beschädigungen fahrtüchtig.

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren