Landkreis
Großräschen Freitag, 15 Oktober 2021 von Redaktion / Presseinformation

23-Jähriger bei Unfall auf A13 bei Großräschen schwer verletzt

23-Jähriger bei Unfall auf A13 bei Großräschen schwer verletzt

Auf der A13 in Richtung Dresden ereignete sich heute Morgen ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Nach Angaben der Polizei war ein Auto zwischen Bronkow und Großräschen von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Schutzplanke geprallt. Der 23-jährige Fahrer zog sich schwere, der 15-jähriger Beifahrer leichte Verletzungen zu. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. 

Die Polizei teilte dazu mit:

Rettungskräfte, Feuerwehr und Polizei wurden am Freitagvormittag kurz nach 08:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die A 13 in Richtung Dresden gerufen. Ersten Ermittlungen zufolge wegen unangepasster Geschwindigkeit war ein PKW RENAULT zwischen Bronkow und Großräschen von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Schutzplanke gestoßen. Dabei erlitt der 23-jährige Fahrer schwere, sein 15-jähriger Beifahrer leichte Verletzungen, so dass beide ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Bei einem Sachschaden von rund 10.000 Euro war das Auto von einem Abschleppdienst zu bergen. Durch die Feuerwehr wurden ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten gebunden. Wegen der Vollsperrung zur Absicherung der Unfallstelle kam es bis nach 09:00 Uhr zu Verkehrsbehinderungen und einem Stau.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz:

Calau: Am Donnerstagnachmittag mussten die Eigentümer einer Garage im Bolschwitzer Weg feststellen, dass sich Unbekannte Zutritt zu dem Grundstück verschafft und aus der darauf befindlichen Garage Elektrowerkzeuge sowie einen Schreiner-Werkzeugkoffer gestohlen hatten. Der Schaden wird mit 3.500 Euro beziffert. 

Senftenberg: Aus einem Keller in der Stralsunder Straße wurde ein E-Bike der Marke Victoria e-Trekking im Wert von rund 2.300 Euro gestohlen. Der Verlust wurde am Donnerstag bemerkt. 

Senftenberg: Am Donnerstagnachmittag mussten die Besitzer eines Hauses in der Grünstraße feststellen, dass sich Unbekannte an ihrer Haustür zu schaffen gemacht hatten. Der Einbruchsversuch misslang, jedoch entstand ein Sachschaden von geschätzten 200 Euro

Lieske: Aus Unachtsamkeit fuhr am Donnerstagnachmittag auf dem Bahnsdorfer Weg ein PKW-Fahrer mit seinem Fahrzeug auf einen anderen PKW auf. Personen wurden nicht verletzt. Mit einem Gesamtschaden von 7.000 Euro blieben die Autos fahrbereit.

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Das könnte Sie auch interessieren