Großräschen Montag, 20 Januar 2020 von Redaktion / Presseinfo

Garage in Großräschen niedergebrannt

Garage in Großräschen niedergebrannt

In Großräschen hat gestern Abend eine Garage in der Käthe-Kollwitz-Straße gebrannt. Verletzt wurde niemand. Eine angrenzende Garage wurde ebenfalls beschädigt.

Die Polizei teilte dazu mit:

Feuerwehr und Polizei wurden am Sonntagabend gegen 22:00 Uhr zu einer brennenden Garage in die Käthe-Kolkwitz-Straße gerufen. Eine Remise brannte komplett aus und eine angrenzende Garage wurde ebenfalls durch das Feuer beschädigt. Der dabei entstandene Sachschaden wurde mit mehreren tausend Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Calau: Eine Polizeistreife stellte Sonntagnachmittag einen 19-Jährigen in der Joachim-Gottschalk-Straße beim Zünden von sogenannten „Polenböllern“ fest. Die bei ihm aufgefundene illegale Pyrotechnik wurde sichergestellt und eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz wurde gefertigt.

Vetschau: Unbekannte haben vom Samstag zum Sonntag aus einer Garage in der Kraftwerksstraße zwei Mopeds, eine Schwalbe und einen Star, gestohlen.

Dem Eigentümer ist ein Schaden von über 1.000 Euro entstanden.  

Suschow: Am Montagmorgen kam es kurz vor 08:00 Uhr auf der Landstraße zwischen Suschow und Müschen zu einem Verkehrsunfall. Eine 52-Jährige kam nach dem Überholvorgang mit ihrem PKW von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen stehenden LKW. Die Frau musste verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Beide Fahrzeuge waren nach der Kollision mit einem auf rund 6.000 Euro geschätzten Schaden nicht mehr fahrbereit. Die Fahrbahn musste für die Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie die Verkehrsunfallaufnahme gesperrt werden.

red/Presseinfo

Das könnte Sie auch interessieren