Calau Mittwoch, 18 März 2020 von Redaktion

Calauer Bürgermeister informiert über Coronavirus-Maßnahmen

Calaus Bürgermeister Werner Suchner hat sich mit seinem Krisenstab über die Verordnung über die Einschränkung des öffentlichen Lebens in Brandenburg verständigt und berichtet über den Umgang mit Kita- und Schulschließungen in der Stadt. Auch die Auswirkungen auf Verwaltungsvorgänge und Vereine der Stadt wurden thematisiert. 

Im Videointerview (Titelbild) berichtet der Bürgermeister über die Entscheidungen

Folgende wichtige Informationen gilt es fortan für alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt zu beachten:

Abgelaufene Ausweisdokumente sind künftig für bis zu zwölf Monate weiterhin gültig. Ein Umtausch ist aufgrund der aktuellen Gefahrenlage nicht zwingend notwendig und zu beachten. Dies gilt sowohl für die Beantragung neuer Dokumente als auch das Abholen bereits neuer, vorliegender Dokumente.

Rathaus für Besucherverkehr geschlossen

Die Stadt Calau weist nochmals darauf hin, dass Rathaus und Bauamt für den Besucherverkehr geschlossen sind. Dies gilt insbesondere auch für die Sprechtage Dienstag und Donnerstag. In sämtlichen Angelegenheiten erreichen Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter telefonisch und per E-Mail. Eine Übersicht finden Sie im Mitarbeiterverzeichnis

Trauerfeiern in den städtischen Trauerhallen sind weiterhin zulässig, allerdings nur bis zu einer Personenzahl von maximal 49 Personen. Die Teilnehmer werden zudem namentlich erfasst. Diese Regelung gilt vorerst bis 19.04.2020.

Alle bisher genehmigten Oster- und Traditionsfeuer werden abgesagt. Eine Beantragung wird zudem bis auf Weiteres ausgesetzt.

Termine für Trauungen werden voerst nicht vergeben.

Die öffentliche Toilette am Rathaus ist derzeit bis auf Weiteres geschlossen.

An alle Vereine der Stadt Calau geht der Hinweis, sich an die Vorgaben aus dem "Gesetzes- und Verordnungsblatt des Landes Brandenburg", Nr. 10 vom 17.03.2020 zu halten. Demnach sind sämtliche Zusammenkünfte in Vereinseinrichtungen sowie sonstigen Sport- und Freizeiteinrichungen untersagt. Auch der Trainingsbetrieb und weitere Veranstaltungen, etwa Versammlungen, umfasst dieses Verbot.

Coronavirus in der Lausitz. Aktuelle Lage und Entscheidungen

Hier gehts zum laufend aktualisierten Artikel

Das könnte Sie auch interessieren