Calau Dienstag, 10 März 2020 von Redaktion

Schwer verletzt: Mutter und dreijähriges Kind in Calau angefahren

Schwer verletzt: Mutter und dreijähriges Kind in Calau angefahren

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Montag gegen 18:15 Uhr auf der Straße Gewerbepark Nord in Calau (Landkreis Oberspreewald-Lausitz). Nach ersten Erkenntnissen hatte der Fahrer eines PKW NISSAN das Rotlicht der Ampel missachtet und auf dem Fußgängerüberweg eine 32-jährige Frau mit ihrem drei Jahre alten Kind erfasst. Die Mutter wurde dabei schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber ins CTK geflogen. Das Kind wurde offensichtlich nicht verletzt, zur Beobachtung jedoch trotzdem in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt. Bis etwa 19:15 Uhr kam es am Unfallort zu Verkehrseinschränkungen. Die Sachschäden belaufen sich auf rund 1.500 Euro. Die Ermittlungen zur Unfallursache und dem exakten Unfallhergang führt die Kriminalpolizei.

Weitere Polizeimeldungen aus Oberspreewald-Lausitz:

Senftenberg: Die Polizei wurde am Montag gegen 17:00 Uhr zu einem Vorfahrtunfall in die Eisenbahnstraße gerufen. Hier waren ein PKW CITROEN und ein FORD zusammengestoßen. Mit Schäden von insgesamt rund 2.000 Euro blieben beiden Autos fahrbereit. Verletzt wurde niemand.

Großräschen: Bei einer Kontrolle Dienstag gegen 03:30 Uhr in der Seestraße stellten Polizeibeamte Crystal bei einem 19-Jährigen fest. Die Drogen wurden sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Calau, Naundorf: Bei Calau stieß am Dienstmorgen gegen 05:30 Uhr ein PKW BMW mit einem Reh zusammen. Gleiches geschah gegen 06:45 Uhr bei Naundorf. Hier hatte ein PKW NISSAN ein die Fahrbahn querendes Reh erfasst. Die Tiere verendeten an den Unfallstellen. Die Autos blieben mit Schäden jeweils knapp 1.000 Euro fahrbereit.

Boblitz: Sekundenschlaf war offensichtlich die Ursache für einen Verkehrsunfall auf der Landstraße 49 zwischen Boblitz und Raddusch am Montag gegen 16:00 Uhr. Der Fahrer eines PKW VW hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, das von der Fahrbahn abkam und mit einem Baum kollidierte. Der 60-Jährige wurde dabei verletzt und durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Um das nicht mehr fahrbereite Auto kümmerte sich ein Abschleppunternehmen. Am Unfallort kam es bis etwa 17:00 Uhr zu Verkehrseinschränkungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote