Oberspreewald-Lausitz Dienstag, 30 Juni 2020 von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

BAB 13 bei Schwarzheide: Am Montagabend wurde die Polizei gegen 18:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall gerufen, der sich zwischen Ruhland und Schwarzheide in Fahrtrichtung Berlin ereignet hatte. Nach einer Unaufmerksamkeit beim Überholen war ein SEAT-Van mit Anhänger gegen die Mitteschutzplanke geprallt, was einen Sachschaden von rund 2.000 Euro zur Folge hatte. Dennoch blieben sowohl Auto wie auch Anhänger fahrbereit, verletzt wurde niemand.

 

Senftenberg: Am Montagmittag kam es auf der Bergwerkstraße / Ecke Adolf-Henneke-Straße zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines PKW beachtete offensichtlich die Vorfahrt einer Fahrradfahrerin nicht und es kam zur Kollision. Die 67-Jährige musste mit Verletzungen ins Klinikum zur ärztlichen Behandlung gebracht werden.

Großräschen: Gegen 21:00 Uhr am Montag entfernte ein Dieb das Vorderrad eines Fahrrades aus dem Fahrradständer am Bahnhof. Ein Zeuge beobachtete ihn und lief dem Flüchtenden hinterher. Dieser ließ bei seiner Flucht das Rad fallen. Durch die Polizei wurden Ermittlungen und eine Fahndung eingeleitet.

Brieske: Unbekannte hatten das Seitenfenster eines PKW gewaltsam nach unten gedrückt und aus dem Fahrzeug persönliche Dinge wie technische Datenträger gestohlen. Der PKW war am Platz des Friedens über das Wochenende hinweg geparkt worden. Der Sachschaden beläuft sich auf einen dreistelligen Betrag.

Großräschen: Bei einer Verkehrskontrolle am Glaswerk wurde am Montagnachmittag gegen 15:00 Uhr eine 29-Jährige unter dem Einfluss von Alkohol am Steuer ihres PKW angetroffen. Ein Test ergab einen Wert von 1,41 Promille und damit eine Verkehrsstraftat. Es wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

 

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

 

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren