Niederlausitz Sonntag, 28 März 2021 von Redaktion

Coronavirus in der Lausitz. Aktuelle Lage und Entscheidungen 22.03. - 28.03.2021

Coronavirus in der Lausitz. Aktuelle Lage und Entscheidungen 22.03. - 28.03.2021

In unserem Tagesüberblick haben wir vom 13.03.2020 bis 02.06.2020 über aktuelle Entscheidungen sowie Entwicklungen bezüglich der Corona-Maßnahmen und Fallzahlen in der Südbrandenburger und Lausitzer Region informiert. Ab dem 06.10.2020 ist der Tagesüberblick aufgrund der aktuellen Entwicklungen wieder aktiv.

Nachrichtenübersicht per E-Mail

Die Nachrichtenübersicht am Abend könnt ihr ab sofort auch als E-Mail-Rückblick erhalten. Wir verschicken sie jeden Tag zwischen 20 und 21 Uhr. Einfach mit Vor- und Zunamen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. Ihr erhaltet eine Bestätigung und ab sofort bis auf Widerruf den Nachrichtenüberblick kompakt als E-Mail.

Aktuelle Entwicklungen und Entscheidungen

Zur aktuellen Woche ->> Weiterlesen

Coronavirus in der Lausitz. Aktuelle Lage und Entscheidungen 22.03. - 28.03.2021

 

13:42 Uhr, 28.03.2021 | Cottbus: Inzidenz weiter angestiegen. 34 Neuinfektionen

Die 7-Tage-Inzidenz in Cottbus ist angestiegen und liegt derzeit bei 150. Innerhalb eines Tages sind weitere 34 Personen positiv auf Corona getestet worden, außerdem wurden 10 Mutations-Fälle nachgewiesen. Das teilte die Stadt Cottbus heute mit. 

Zum ganzen Artikel ->> Weiterlesen 

 

12:55 Uhr, 28.03.2021 | Landkreis Bautzen: 7-Tage-Inzidenz steigt auf 156,1 / Weitere 89 Neuinfektionen

Im Landkreis Bautzen sind bis zum Sonntag, 28. März 2021, insgesamt 89 Coronavirus-Neuinfektionen registriert worden. 59 weitere Patienten gelten als genesen. 832 Personen sind aktuell infiziert. 1.666 Infizierte und Kontaktpersonen ersten Grades befinden sich derzeit in Quarantäne.  

In den Kliniken im Landkreis Bautzen werden nach Meldung der Klinikleitstelle Dresden/Ostsachsen derzeit 59 Corona-Patienten behandelt, 18 davon auf einer Intensivstation.

Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut Meldung des RKI bei 156,1. 

Risiko-Bewertung von Ländern verändert

Das RKI hat seine Risikoeinschätzung für Österreich, die Slowakei und Tschechien geändert. Diese Länder gelten seit heute nicht mehr als Virusvarianten-Gebiet. Die Slowakei und Tschechien gelten aber weiter als Hochinzidenzgebiet. Auch Frankreich hat den Status als Hochinzidenzgebiet, das Département Mosell gilt zusätzlich weiterhin als Virusvarianten-Gebiet.

  Vergleich zum Vortag
Gesamtzahl aller bestätigten Infektionen: 20.596 + 89
Genesene Patienten: 18.965 + 59
Todesfälle: 799 +/- 0
Aktuell erkrankt: 832

+ 30

davon stationär:

37 +/- 0
Quarantänen aktuell: 1.666 + 157
Quarantänen beendet: 58.837 + 75
Tests vom Vortag:
(nur Gesundheitsamt, ohne Hausärzte)
0  
7-Tage-NeuInfektionen:
(Bezogen auf die Gesamteinwohnerzahl)
528  
7-Tage-NeuInfektionen:
(Bezogen auf 100.000 Einwohner)

176

 

7-Tage-Inzidenz*
(Quelle: Robert-Koch-Institut (RKI))

156,1  

Transparenzhinweis: Dieser Zahl liegen die werktäglich 12.00 Uhr bekannten Neuinfektionen zu Grunde. Aufgrund des Redaktionsschlusses für den Bericht kann es in Einzelfällen zu Abweichungen von den im Gesundheitsamt registrierten Infektionsmeldungen eines Tages kommen.

* Die Differenz hat ihre Ursache zum Teil in den Nachmeldungen von per PCR-Test bestätigten positiven Schnelltest-Ergebnissen durch das Bautzener Gesundheitsamt. Diese werden erst verzögert in die RKI-Statistik aufgenommen. Für Verschärfungen oder Lockerungen im Landkreis Bautzen wird jedoch aufgrund der Festlegung des Freistaates die RKI-Inzidenz herangezogen.

 

12:41 Uhr, 28.03.2021 | Landkreis Görlitz: Inzidenzwert steigt auf 209,32 / Kitaschließung ab Montag

Aktuelle Zahlen des Landkreises im Überblick - Stand 28.03.2021, 0 Uhr

 Aktuell 

Veränderung zum Vortag

7-Tage-Inzidenz (Landkreis) 209,32 + 2,38
Coronafälle (gesamt) 16.305 + 42
davon Fälle mit britischer Variante B.1.1.7 (gesamt) 287  + 8*
Positiv PCR-getestete Personen in Quarantäne 682 - 2
  Personen in stationärer Behandlung 92 0
Todesfälle 1.000   0  

 

Aktuell wurden im Landkreis Görlitz 42 neue Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 gegenüber dem Vortag ermittelt. Bei den positiv getesteten Personen handelt es sich um 33 Erwachsene und neun Kinder. Weiterhin wurden, unter bereits bekannt gewordenen positiven Fällen, acht Coronavirus-Mutationen gemeldet. Bei ihnen wurde die britische Variante (B.1.1.7) von SARS-CoV-2 bestätigt. Im Landkreis Görlitz sind bislang 287 Fälle dieser Virusmutation nachgewiesen worden, 134 davon sind aktuell noch aktiv und stehen unter Quarantäne.

Die durch den Landkreis ermittelte 7-Tage-Inzidenz beträgt 209,32 je 100.000 Einwohner. Unterschiede zu den RKI-Zahlen ergeben sich aus den unterschiedlichen Zeitpunkten der Auswertung.Derzeit befinden sich 92 Menschen in medizinischer Behandlung in Kliniken des Landkreises Görlitz, 20 davon benötigen eine intensivmedizinische Betreuung.Seit Beginn der Pandemie im März 2020 haben sich im Landkreis Görlitz nachweislich 16.305 Menschen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert. Derzeit befinden sich 682 Personen mit positivem PCR-Test in häuslicher Quarantäne.

Die Zahl der Todesfälle im Landkreis Görlitz in Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion beläuft sich auf 1.000. 

Kita-Schließung ab 29. März
Wegen Überschreitung des 100er Wertes bei der Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen müssen die Kitas im Landkreis Görlitz ab Montag, 29. März 2021 geschlossen werden. Der Landkreis Görlitz hat heute alle Träger von Kindertagesstätten über die bevorstehende Schließung informiert. Eine Notbetreuung nach Sächsischer Corona-Schutz-Verordnung §5 a (8) findet statt. Der Anspruch auf die Notbetreuung ist unter https://www.coronavirus.sachsen.de/eltern-lehrkraefte-erzieher-schueler-4144.html erklärt.


Infektionsgeschehen in Schulen und Kitas:
Gegenwärtig (Stand: 28. März 2021) gibt es im Landkreis Görlitz in 39 Schulen und 31 Kindertageseinrichtungen bzw. Horten Coronavirus-Infektionen zu verzeichnen. Das betrifft Einrichtungen in Bernstadt, Ebersbach-Neugersdorf, Görlitz, Großschönau, Groß Düben, Horka, Kottmar, Kodersdorf, Leutersdorf, Löbau, Markersdorf, Neißeaue, Neusalza-Spremberg, Niesky, Olbersdorf, Ostritz, Oybin, Reichenbach, Rothenburg, Seifhennersdorf, Weißwasser und Zittau. In den betroffenen Schulen sind 64 positive Fälle (davon 14 Mutationen) festgestellt worden, in den Kitas und Horten 53 (davon 18 Mutationen). Im Zusammenhang mit dem Infektionsgeschehen in den Gemeinschaftseinrichtungen befinden sich derzeit 775 Kontaktpersonen der Kategorie 1 in Quarantäne.


Stand der Impfungen im Landkreis Görlitz:
Seit Beginn der Corona-Schutzimpfung am 27. Dezember 2020 wurden, nach Angaben des Sächsischen Sozialministeriums (Stand: 25. März 2021), im Landkreis Görlitz bislang 21.773 Erstimpfungen und 13.238 Zweitimpfungen durchgeführt. Die Daten enthalten nicht die Impfungen in den Krankenhäusern.

 

12:38 Uhr, 28.03.2021 | Elbe-Elster: Inzidenz leicht auf 267,12 gestiegen / Weitere 46 Neuinfektionen

positiv Getestete seit Beginn der Pandemie: 5.741 (+ 46 zum Vortag)
davon aktuell aktive Fälle: 531 (+ 34 zum Vortag)
genesene Personen: 5.009 (+ 11 zum Vortag)
bestätigte 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner: 267,12 (266,14 am Vortag)
stationär behandelte Personen: 38 (Stand 26.03.21)
davon intensivmedizinisch: 10 (Stand 26.03.21)
Personen in Isolation bzw. häusliche Quarantäne: 1.510 (+ 500 zur Vorwoche/Stand 26.03.21)
verstorben: 201 Personen (+1 zum Vortag)

 

12:23 Uhr, 28.03.2021 | Spree-Neiße: 20 neue Fälle / Inzidenzwert steigt auf 160,0 

Bestätigte Fälle: 6146

Veränderung zum Vortag: + 20

davon stationäre Behandlung: 20

verstorben: 172

Quarantäne: 652

davon geheilt: 5555

Inzidenzwert: 160,0

Stadt Spremberg: + 4

Stadt Forst (Lausitz): + 2

Stadt Guben: + 2

Stadt Drebkau: + 3

Stadt Welzow: + 3

Gemeinde Kolkwitz: + 2

Gemeinde Schenkendöbern:

Gemeinde Neuhausen/Spree: + 2

Amt Burg (Spreewald): + 1

Amt Döbern-Land: + 1

Amt Peitz:

z.Zt. nicht im Landkreis:

 

12:11 Uhr, 28.03.2021 | Oder-Spree: 7-Tage-Inzidenz fällt auf 157,2 

Im Landkreis Oder-Spree sind laut Statistik des Robert Koch-Instituts (RKI) mit Stand 28. März 2021 536 Menschen nachweislich mit dem SARS-CoV-2-Virus infiziert. Es wurden 27 neue Fälle erfasst. Die 7-Tage-Inzidenz, die Anzahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner, überschreitet laut der Daten des Landesamtes für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) seit dem 17. März 2021 in Oder-Spree den Wert von 100 und liegt am heutigen Tag bei 157,2 – der Wert für Brandenburg bei 137,1. Damit gelten im Landkreis Oder-Spree, die für diesen Fall in der geänderten Fassung der Siebten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg vorgesehenen Einschränkungen.

Kumuliert wurden seit Beginn des Pandemiegeschehens 6311 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Bisher gelten 5510 Infizierte als genesen. Die Zahl der im Kontext mit dem Coronavirus im Landkreis Oder-Spree zu beklagenden Todesfälle hat sich um einen erhöht und liegt jetzt bei 265.

Das Land Brandenburg hat am 1. Februar sein Meldeverfahren für die laborbestätigten COVID-19-Fälle an die bundesweite Pandemieberichterstattung angeglichen. Datengrundlage für alle Veröffentlichungen ist die Meldesoftware SurvNet des Robert Koch-Instituts. Die Daten können über das Dashboard für das Land Brandenburg abgerufen werden.

 

12:00 Uhr, 28.03.2021 | Dahme-Spreewald: Inzidenzwert fällt auf 95,4 / Weitere 14 neue Fälle 

Aktuelle Fallzahlen LDS laut Dashboard LAVG
bestätigte Infektionen 5.668
Veränderung zum Vortag +14
Todesfälle 221
Genesene 5.138
aktuell infizierte Personen 309
davon in stationärer Behandlung -
7-Tage-Inzidenz 95,4
(Die Abweichungen zwischen den Fallzahlen des LAVG und derer des Landkreises Dahme-Spreewald zu den einzelnen Kommunen beruhen auf dem Meldeverzug und auf Abweichungen bei der Datenübermittlung und Datenerfassung. Die Fallzahlen der einzelnen Kommunen bilden kein eindeutiges Bild zum Infektionsgeschehen der einzelnen Kommunen ab, da beispielsweise Pflegeeinrichtungen einen Hotspot darstellen und erhöhte Fallzahlen aufweisen.)

 

11:55 Uhr, 28.03.2021 | Oberspreewald-Lausitz: 7-Tage-Inzidenz fällt unter 200 / Weitere 20 Neuinfektionen

Landkreis OSL
Neufälle im 24h-Vergleich 20
bestätigte Fälle 6.141
aktuelle Fälle 432
davon stationär im Klinikum Niederlausitz in Behandlung

22
(Stand: 26.03.)

Genesene 5.459
Sterbefälle 250
in Quarantäne

1003

(Stand: 26.03.)

7-Tage-Inzidenz 181,95

 

11:39 Uhr, 28.03.2021 | 480 neue Fälle in Brandenburg / Zahl der aktuell Erkrankten im Land bei 6.538

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um 480 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 86.418 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 28.03.2021, 00:00 Uhr). In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen 76.606 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit (+105 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktuell Erkrankten bei 6.538 (+372).

Landkreis /
kreisfreie Stadt

Neue bestätigte Fälle im
24-h-Vergleich

Zahl bestätigter Fälle

ambulant + stationär
kumuliert ab 10. KW 2020

Stand: 28.03., 00:00 Uhr

7-Tage-Inzidenz
pro 100.000 Einwohner

Sterbefälle

Wohnortprinzip

kumuliert ab 10. KW 2020

(24-h-Vergleich)

Barnim

+28

4.823

108,0

194 (+0)

Brandenburg a. d. H.

+23

1.768

119,1

73 (+0)

Cottbus/Chóśebuz

+19

4.768

135,4

184 (+0)

Dahme-Spreewald

+14

5.668

95,4

221 (+0)

Elbe-Elster

+46

5.741

267,1

201 (+1)

Frankfurt (Oder)

+12

1.664

180,1

90 (+0)

Havelland

+34

4.798

173,0

162 (+0)

Märkisch-Oderland

+33

5.396

113,9

232 (+0)

Oberhavel

+48

6.761

166,7

232 (+0)

Oberspreewald-Lausitz

+20

6.141

181,9

250 (+0)

Oder-Spree

+27

6.311

157,2

265 (+1)

Ostprignitz-Ruppin

+27

3.478

154,8

130 (+0)

Potsdam

+26

5.552

100,9

227 (+0)

Potsdam-Mittelmark

+24

6.431

117,7

180 (+0)

Prignitz

+15

2.631

120,8

140 (+0)

Spree-Neiße/Sprjewja-Nysa

+54

6.146

160,0

172 (+1)

Teltow-Fläming

+22

5.370

125,9

178 (+0)

Uckermark

+8

2.971

66,4

143 (+0)

Brandenburg gesamt

+480

86.418

137,1

3.274 (+3)

Die relevanten Corona-Daten werden täglich aktualisiert mit Diagrammen und Grafiken auf einem sogenannten Dashboard für das Land Brandenburg dargestellt: https://experience.arcgis.com/experience/331f51a39f3046208f355412190cb57b.

 

 

11:20 Uhr, 28.03.2021 | Aktuelle Lage im Sana-Herzzentrum Cottbus 

Anzahl der aktuell behandelten Covid-19 Patienten im SHC gesamt

davon Patienten mit intensivmedizinischer Betreuung

Anzahl intensivmedizinisch betreuter Patienten auf ECMO Plätzen

3

2

0


Zurück 1/7 Weiter »

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote