Niederlausitz Mittwoch, 10 April 2019 von Redaktion

Neues Kursangebot der HWK Cottbus. Dachdeckermeister in Teilzeit möglich

Neues Kursangebot der HWK Cottbus. Dachdeckermeister in Teilzeit möglich

Mit dem Gedanken, eine Meisterausbildung zu machen, spielen viele Handwerker. Ein häufiger Grund, es doch nicht zu wagen, ist die Meisterausbildung in Vollzeit. In dieser Zeit fallen die Mitarbeiter im unternehmerischen Alltag aus. Die berufsbegleitende Meisterausbildung kann dabei die Lösung sein. Ab sofort können Dachdecker ihren Abschluss zum Handwerksmeister in Teilzeit bei der Handwerkskammer Cottbus (HWK) absolvieren.

Das Angebot richtet sich an Dachdeckergesellen und Facharbeiter mit abgeschlossener Berufsausbildung oder mehrjähriger Berufstätigkeit im Dachdeckerhandwerk. In insgesamt 979 Kursstunden werden den Teilnehmern alle Inhalte der Fachpraxis und Fachtheorie nähergebracht. Dabei ist eine finanzielle Förderung von 64 Prozent über das Aufstiegs-BAföG möglich.

Für Betriebe ist die Meisterschule in Teilzeit ein Angebot, um im Arbeitsalltag nicht gänzlich auf ihre Fachkräfte verzichten zu müssen. Gleichzeitig ermöglichen sie damit die weitere Qualifizierung und die Weiterentwicklung der Mitarbeiter zu Führungskräften.

Immer mehr Jugendliche interessieren sich wieder für den Beruf des Dachdeckers. Derzeit werden in den Betrieben der Region 39 Junghandwerker ausgebildet. Davon sind 26 im vergangenen Jahr gestartet. Für den Ausbildungsbeginn im Herbst dieses Jahres konnten bereits drei Lehrverträge abgeschlossen werden.

Termin:

Dachdeckermeister in Teilzeit (Teil I und II)

6. September 2019 bis 17. Juli 2021 freitags, 15 bis 20 Uhr und samstags, 8 bis 15 Uhr

Lehrbauhof Großräschen (LBH) Werner-Seelenbinder-Straße 24, 01983 Großräschen

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote