Niederlausitz Dienstag, 18 Juli 2017 von [wp]

Autofahrer entdecken die Niederlausitz: Tipps für neue und gebrauchte Wagen

Autofahrer entdecken die Niederlausitz: Tipps für neue und gebrauchte Wagen

Die Niederlausitz ist ein Landstrich zum Träumen. Die Wald- und Seenlandschaft im Süden Brandenburgs bietet zahlreiche Ausflugsziele. Die Region zwischen Cottbus und Spreewald lässt sich dabei auch gut mit dem Auto erkunden. Damit Sie sicher von A nach B kommen, sollten die folgenden Tipps zum Autokauf beachtet werden.

Es muss nicht immer ein Neuwagen sein. Online finden sich zahlreiche Angebote für Gebrauchtwagen. Doch auch wer seinen aktuellen Wagen verkaufen möchte, um sich ein motorisiertes Upgrade zu ermöglich, wird online die passende Plattform finden. Im Netz finden sich spezialisierte Anbieter, die den Autoankauf übernehmen. Über ein Formular lässt sich das Auto zum Verkauf anbieten. Daraufhin erhält der Autobesitzer ein Angebot für den Ankauf. Die Bezahlung erfolgt bei Abholung des Wagens.

Tipps für den Online-Autokauf

Ist der alte Wagen veräußert, kann es an die Suche des neuen Wagens gehen. Dabei gibt es einige Tipps zu beachten.

  • Preisvergleich des Wunschautos
  • Gibt es Rabatte?
  • Wie sieht die Konfiguration des Wagens aus?
  • Gibt es versteckte Kosten?
  • Im Vertrag muss ein zweiwöchiges Widerrufsrecht stehen
  • Wo muss der Wagen abgeholt werden?
  • Wie hoch ist die Vermittlungsleistung?

Wer die Tipps beachtet und Anbieter vergleicht, wird schnell zum Wunschauto gelangen. Einer sommerlichen Fahrt durch die Niederlausitz steht nichts im Weg.

Die schönsten Ausflugsziele der Region

Ob Bad Muskau, Cottbus oder Senftenberg: In der Niederlausitz gibt es viel zu entdecken. Hier können Sie mit Ihrem Auto hinfahren:

Senftenberger See: Mit einer Wasserfläche von 1300 ha ist der See ein beliebtes Erholungsgebiet. Eindrucksvoll ist der angrenzende Stadthafen.

Parkeisenbahn in Cottbus: Die Bahn fährt auf einer Strecke von 3,2 km. Als Loks stehen eine Dampflok und diverse Dieselloks bereit.

Burg Bismarckturm: Der Aussichtsturm bei Burg im Spreewald weist eine Höhe von 27 m auf und bietet eine grandiose Aussicht.

Muskauer Park: Der ausgedehnte Landschaftspark führt entlang der Neiße.

Senftenberger Autofahrer werben für die eigene Stadt

Die Senftenberger Autofahrer machen mobil Werbung für den Erholungsort. Auf der Halterung der Nummernschilder lassen sich die kostenfreie Botschaften im Lausitzer Seenland verbreiten. Auf diese Weise werden Autofahrer zu Botschaftern der Stadt – ein schöner Grund, um die Region selbst zu entdecken.

Foto: Rainer Sturm  / www.pixelio.de

Das könnte Sie auch interessieren