Landkreis
Nachbarn Montag, 19 Juli 2021 von Redaktion / Presseinfo

Trauer im Zoo Hoyerswerda. Zwergflusspferd Paula verstorben

Trauer im Zoo Hoyerswerda. Zwergflusspferd Paula verstorben

Der Zoo Hoyerswerda hat einen Verlust zu beklagen. Die Zwergflusspferd-Dame Paula ist in der Nacht von Samstag zu Sonntag verstorben. Wie der Zoo mitteilte, zeigte sie bereits seit längerem alterstypische Symptome und war in ständiger medizinischer Behandlung. Paula wurde 45 Jahre alt und lebte gemeinsam mit ihrem Partner Hombori seit Oktober 2017 im Tropenhaus des Zoos. 

Der Zoo Hoyerswerda teilte dazu mit: 

Der Zoo Hoyerswerda betrauert den Verlust der Zwergflusspferd-Dame Paula. In der Nacht von Samstag zu Sonntag ist das 45 Jahre alte Tier verstorben.

Seit längerem zeigte Paula alterstypische Symptome und war deshalb in ständiger medizinischer Behandlung. In letzter Zeit zeigte das Zwergflusspferd-Weibchen eine Verschlechterung der Bewegungsfähigkeit und wenig Appetit. In Abstimmung mit dem Tierarzt wurde eine für sie passende zusätzliche Therapie begonnen. Trotz aller medizinischer Maßnahmen verstarb Paula dennoch an ihren Altersleiden. Das Zwergflusspferd kam im Oktober 2017 aus Arnheim nach Hoyerswerda. Mit einem damaligen Alter von bereits 41 Jahren war die Flusspferd-Dame schon im gesetzten Alter und verbrachte hier ihren Lebensabend.

Paula lebte mit ihrem Partner Hombori (36) im Tropenhaus des Zoos Hoyerswerda. Da die bedrohten Zwergflusspferde Einzelgänger sind, lebten beide bislang in getrennten Abteilen. Der Zoo plant nun ohne neue Partnerin für Hombori, stattdessen soll das Flusspferd-Männchen die gesamte Anlage allein nutzen können.

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Bild: Stefanie Jürß

Das könnte Sie auch interessieren