Landkreis
Nachbarn Samstag, 10 April 2021 von Redaktion

Piskowitz: Mann unter Hauswand verschüttet

Piskowitz: Mann unter Hauswand verschüttet

Am Samstagmorgen wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem Haus nach Piskowitz (Landkreis Bautzen) alarmiert. Dort war es zu einem tragischen Unglück gekommen. Eine Wand des dort befindloichen Hauses brach zusammen und begrub einen Mann unter sich. Ein zweiter Mann wurde mit leichten Verletzungen behandelt. Für den Verschütteten kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Einsatzstelle. Zur Unterstützung der Feuerwehren wurde das THW aus Kamenz, Bautzen und Leipzig zur Einsatzstelle alarmiert sowie das Krieseninterventionsteam. Wie es zu diesem Unglück kommen konnte ist noch nicht geklärt. Die örtliche Feuerwehr stellte eine Versorgung der Einsatzkräfte sicher. Mehrere Stunden später konnte auch der verschüttete Mann geborgen werden.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Bautzen

Bautzen: Der denkbar ungünstigste Ort wurde am frühen Freitagabend Schauplatz einer körperlichen Auseinandersetzung. Auf einem Kinderspielplatz in Bautzen griff eine 32-jährige Deutsche unvermittelt einen Mann an und schlug ihm ins Gesicht. Dabei wurde auch die Brille des Mannes beschädigt. Ein zweiter Mann konnte einem weiteren Schlag der Frau ausweichen. Die alarmierten Polizisten sicherten die Frau und konnten so die Lage vor Ort beruhigen. Diese war mit über 1,6 Promille zudem deutlich betrunken. Ein hinzugezogener Arzt verfügte die Einweisung der psychisch auffälligen Frau in eine Fachklinik.

Pulsnitz: Unbekannte Täter öffneten gewaltsam den Tankdeckel eines abgestellten Sattelzuges und zapften ca. 30 Liter Dieselkraftstoff ab. Hierbei wurden sowohl der Tankdeckel als auch die Plane des Aufliegers und der Lack am Unterfahrschutz beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Dem gegenüber nahm sich der Stehlschaden mit ca. 40 Euro eher gering aus.

Hoyerswerda: Beim Startversuch auf einem abschüssigen Parkplatz setzte sich der Pkw Daewoo einer 70-Jährigen unkontrolliert in Bewegung und rollte auf die Fahrbahn. Hier kollidierte das Fahrzeug mit einem Linienbus. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Bautzen: Diesen Tag hatte sich eine 18-jährige Deutsche sicherlich anders vorgestellt. Als sie mit dem Pkw eines Bekannten im Rahmen einer Probefahrt auf einen Parkplatz fuhr, verlor sie die Kontrolle über das Fahrzeug, überfuhr einen Bordstein und einen Hang hinab. Nach einem weiteren Bordstein streifte sie die Wand eines Gebäudes und blieb schließlich in einem Reisighaufen stecken. Dabei entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Damit nicht genug, stellten die Beamten fest, dass die Unglücksfahrerin keine Fahrerlaubnis besaß. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Glückerweise blieb die Frau unverletzt. Dennoch wird ihr dieser Vorfall wohl noch lange im Gedächtnis haften bleiben.

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren