Landkreis Inzidenz
Nachbarn Sonntag, 04 April 2021 von Redaktion

Verletzungen nach Hundeangriff in Lohsa: Hunde greifen Frau und ihren Hund an

Verletzungen nach Hundeangriff in Lohsa: Hunde greifen Frau und ihren Hund an

Eine 45-jährige Frau ging mit ihrem angeleinten Hund auf dem Teichdamm Koblenz in Lohsa (Landkreis Bautzen) spazieren, als ihr ein unbekannter Mann mit zwei Hunden entgegenkam. Dabei handelte es sich um eine Deutsche Dogge und einen Miniatur-Bullterrier-Mix, welche nicht an der Leine geführt wurden. Die Hunde rannten bellend auf die Frau und deren Hund zu und bissen Beide mehrfach. Dem Mann gelang es nur unter großen Schwierigkeiten, seine Tiere wieder unter Kontrolle zu bringen. Sowohl die Frau als auch ihr Hund erlitten Verletzungen, die ärztlich versorgt werden mussten. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten den bis dahin unbekannten Mann ermitteln. Es handelt sich um einen 55-jährigen. Der Kriminaldienst des Polizeirevieres Hoyerswerda ermittelt nun, wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Bautzen

Wittichenau: Im Rahmen der Streifentätigkeit hielt eine Streife des Polizeirevieres Hoyerswerda den Fahrer eines Kleinkraftrades Simson an und führte eine Verkehrskontrolle durch. Alkoholgeruch in der Atemluft des 19-jährigen deutschen Fahrers führte zu einem Alkoholtest. Ergebnis: 0,94 Promille. Dies stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, mit welcher sich abschließend die Bußgeldstelle beschäftigen wird.

Lauta, Ortsteil Torno: Im Rahmen ihrer Streifentätigkeit bemerkten Einsatzkräfte des Polizeirevieres Hoyerswerda einen auf der Fahrbahn liegenden jungen Mann. Der 23-Jährige hatte eine leichte Verletzung im Gesicht. Auch eine 18-jährige Frau war vor Ort. Es stellte sich heraus, dass beide Personen mit ihren Fahrrädern unterwegs waren, als der Mann seiner Begleiterin von hinten in ihr Fahrrad gefahren war und daraufhin zu Fall kam. Glücklicherweise gelang es der Frau, von ihrem Fahrrad abzuspringen ohne zu stürzen. Während der Unfallaufnahme stellten die Polizisten Alkoholgeruch in der Atemluft des Verursachers fest. Der durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Die Polizei ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Görlitz

Bad Muskau: Am Samstagabend kam es in Bad Muskau auf einem Spielplatz in einem Wohngebiet zu einer Körperverletzung. Nachdem sich Kinder und Jugendliche gestritten hatten, begab sich der Vater eines der Kinder zum Spielplatz. Der 35-jährige bulgarische Mann, dessen Kind ebenfalls auf dem Spielplatz war, schlug dann eine 36-jährige Frau sowie zwei 16-Jährige. Hierbei handelt es sich um deutsche Personen. Auch ein siebenjähriger polnischer Junge wurde geschlagen. Ein durchgeführter Alkoholtest beim Bulgaren ergab ein Ergebnis von 2,18 Promille. Der Kriminaldienst des Polizeirevieres Weißwasser ermittelt wegen Körperverletzung.

S 126, Weißwasser: Tragisch endete für ein trächtiges Muttertier der Zusammenstoß mit einem Auto. Eine 51-jährige Fahrerin eines Mazdas war von Weißwasser in Richtung Halbendorf unterwegs. In Höhe der Bahngleise der Waldeisenbahn kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, welches plötzlich Fahrbahn querte. Das Tier verendete an der Unfallstelle, ebenso die beiden ungeborenen Jungen. Der Mazda war nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Schaden von rund 2.500 Euro.

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren