Nachbarn Donnerstag, 26 November 2020 von Redaktion

217 Corona-Neuinfektionen im Landkreis Bautzen. Regelverschärfungen erwartet

217 Corona-Neuinfektionen im Landkreis Bautzen. Regelverschärfungen erwartet

Im Landkreis Bautzen sind am Donnerstag, 26. November 2020, insgesamt 217 Coronavirus-Neuinfektionen festgestellt worden. Neun Patienten im Alter von 70 bis 92 Jahren sind verstorben. Damit erhöht sich die Zahl der seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorbenen Personen auf 75. Weitere 241 Patienten gelten als genesen. Aktuell infiziert sind damit 2.199 Personen. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 375 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner.

Knapp 5.000 Personen in Quarantäne

Stärker betroffen sind die Sozialeinrichtungen des Klosters St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau und ein Pflegeheim in Schirgiswalde mit insgesamt 47 Neuinfektionen unter Personal und Bewohnern. Weitere Testergebnisse stehen noch aus.

4.973 Infizierte und Kontaktpersonen ersten Grades befinden sich derzeit in Quarantäne.

In den Kliniken im Landkreis Bautzen werden derzeit nach Meldung der Krankenhäuser 186 Corona-Patienten behandelt, laut der Klinikleitstelle Dresden/Ostsachsen 27 davon auf einer Intensivstation.

Allgemeinverfügung

Nach den Bund-Länder-Beratungen am gestrigen Tage wird morgen durch den Freistaat eine neue Corona-Schutz-Verordnung erlassen. Der Freistaat wird die neue Verordnung am Freitag, 27.11.2020, um 17.00 Uhr, auf einer Pressekonferenz vorstellen, die auch im Internet übertragen wird.

Gebiete mit hohem Infektionsgeschehen sind dann angewiesen, weitere Verschärfungen zu verhängen. Dazu zählt auch der Landkreis Bautzen. Die entsprechende Allgemeinverfügung des Landkreises wird voraussichtlich am Montag erlassen. Dazu laufen derzeit noch Abstimmungen auf Landes- und Kreisebene.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote