Nachbarn Donnerstag, 26 November 2020 von Redaktion

Inzidenz im Landkreis Görlitz bei fast 370. 8 weitere Tote, Kliniken ausgelastet

Inzidenz im Landkreis Görlitz bei fast 370. 8 weitere Tote, Kliniken ausgelastet

Die Lage im sächsischen Landkreis Görlitz spitzt sich weiter zu. Die Intensivbettenkapazitäten sind zu 96% ausgelastet, die Normalstationen in den Krankenhäusern liegen bei derzeit 83%, erste Patienten wurden unter anderem nach Cottbus verlegt. Die Inzidenz im Landkreis liegt bei fast 370. Allein von gestern zu heute kamen 179 Neuinfektionen und acht weitere Tote hinzu. Morgen sollen in Sachsen neue Coronaregeln verkündet werden, besonders betroffenen Landkreisen droht eine Art Ausganssperre und Alkoholverbot im Freien.

Aktuelle Zahlen - Stand 26.11.2020, 12 Uhr

 Aktuell 

Neu zum Vortag

Aktuell infizierte Personen 2319 + 179*
davon stationär in Behandlung im Landkreis Görlitz 174 0

*179 neue Infektionen, 190 genesene Personen und acht Todesfälle


7-Tage-Inzidenz

Tag 7

Tag 6

Tag 5

Tag 4

Tag 3

Tag 2

Tag 1

GESAMT

je 100T EW

20.11. 21.11. 22.11. 23.11. 24.11. 25.11. 26.11.    
132 184 45 39 147 208 179 934 369,57

* Einwohnerzahl 252.725 zum 31.12.2019

Aktuell wurden im Landkreis Görlitz 179 neue Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 zum Vortag festgestellt. Bei den positiv getesteten Personen handelt es sich um 168 Erwachsene und 11 Kinder. Weitere 190 Personen sind genesen.

Derzeit sind 2319 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 369,57 je 100.000 Einwohner.

174 Menschen werden derzeit stationär in den Kliniken des Landkreises Görlitz behandelt, 28 davon benötigen eine intensivmedizinische Betreuung. 

Im Landkreis Görlitz sind weitere acht Menschen im Zusammenhang mit einer SARS-CoV-2-Erkrankung verstorben. Es handelt sich dabei um einen 69-jährigen Mann aus Bernstadt, zwei Männer (70 und 92 Jahre) und vier Frauen (87, 90, 91, 93 Jahre) aus Görlitz sowie einen 85-jährigen Mann aus Löbau. Damit erhöht sich die Zahl der Todesfälle auf 111.

Seit Beginn der Pandemie im März 2020 haben sich nachweislich 4.329 Menschen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert. 1.899 Personen sind zum heutigen Zeitpunkt genesen.

Betroffene Pflegeeinrichtungen:

Gegenwärtig sind 15 Pflegeeinrichtungen im Landkreis von Corona-Fällen und Quarantänen betroffen. Es handelt sich dabei um Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe in Bertsdorf-Hörnitz, Zittau, Görlitz, Oppach, Bad Muskau, Weißwasser, Ebersbach-Neugersdorf, Herrnhut, Löbau und Großschönau. In weiteren drei Einrichtungen in Görlitz, Bernstadt und Olbersdorf liegen Verdachtsfälle vor.

Lage in den Krankenhäusern:

174 Menschen werden derzeit stationär in den Kliniken des Landkreises Görlitz behandelt, 28 davon benötigen eine intensivmedizinische Betreuung. Der Altersdurchschnitt der sich gegenwärtig in den Krankenhäusern befindlichen Patienten liegt zwischen 48 und 87 Jahren. Der jüngste Covid-19-Patient, der in den vergangenen Wochen stationär in einer Klinik behandelt werden musste, ist 26 Jahre alt. Die Auslastung der Covid-19-Bereiche in den Krankenhäusern liegt auf den Normalstationen bei 83 Prozent und im intensivmedizinischen Bereich bei 96 Prozent. Da die Intensiv-Kapazitäten in den hiesigen Kliniken nahezu ausgeschöpft sind, wurden bereits zehn Personen auf Intensivstationen außerhalb des Landkreises, u.a. nach Cottbus, Dresden und Freital, verlegt. Aufgrund der zunehmenden Anzahl an Covid-19-Patienten wurden bereits Stationen geschlossen und aufschiebbare Behandlungen verschoben. Kapazitäten für Patienten, die aufgrund anderer Infektionskrankheiten (Noroviren, Rotaviren, Influenza) behandelt werden müssen, sind derzeit nicht in ausreichendem Maße vorhanden. Um Versorgungsengpässe abzuwenden und weitere Kapazitäten in den Krankenhäusern freizulenken, hat sich der Landkreis bereits an den Freistaat Sachsen gewandt.

Verlängerung Hilfeleistungsantrag für Bundeswehr:

Der Landkreis Görlitz hat einen Verlängerungsantrag für die Unterstützung der Bundeswehr bis zum 31. Januar 2021 gestellt und zusätzliches Personal für die Pflegeeinrichtungen angefordert. Eine Entscheidung ist zeitnah zu erwarten. Sollte dem Antrag in der gestellten Form zugestimmt werden, sind in den nächsten Tagen 158 Soldaten der Bundeswehr im Landkreis Görlitz im Einsatz. Bereits jetzt unterstützen verschiedene Kräfte das Gesundheitsamt bei der Kontaktpersonenermittlung, in den mobilen und stationären Abstrich-Teams sowie in den Kliniken.

Resonanz Pflegehelfer-Aufruf:

Bisher haben 44 Personen mit einer Ausbildung bzw. Kenntnissen in einem pflegerischen, medizinischen oder sozialen Beruf ihre Bereitschaft signalisiert, die Pflegeeinrichtungen im Landkreis Görlitz unterstützen zu wollen. Der Landkreis Görlitz übernimmt die Vermittlung der Interessenten an die jeweiligen Einrichtungen, um die Versorgungssicherheit der Bewohnerinnen und Bewohner weiterhin sicherstellen zu können.

Neue Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates Sachsen:

Nach den Bund-Länder-Beratungen wird morgen durch den Freistaat Sachsen eine neue Corona-Schutz-Verordnung erlassen. Der Freistaat wird die neue Verordnung am Freitag, 27. November 2020, um 17 Uhr, auf einer Pressekonferenz vorstellen, die auch im Internet übertragen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote