Nachbarn Donnerstag, 16 Januar 2020 von Margit Jahn

Spannendes 4:3 Spiel der Lausitzer Füchse gegen Heilbronner Falken

Spannendes 4:3 Spiel der Lausitzer Füchse gegen Heilbronner Falken

2.620 Zuschauer konnten am Sonntag ein spannendes Spiel der Füchse Weißwasser gegen die Heilbronner Falken erleben. Angriffslustig und flink waren sie unterwegs, wobei es bei diesem Spiel einige Szenen gab. Die vier Schiedsrichter hatten viel zu tun, die Zuschauer gingen nicht mit allen Wertungen mit und einige unschöne Szenen blieben auch den Schiedsrichtern verborgen. „Ein bißchen Frieden“ erklang dazu passend aus vollen Lautsprechern, welches die Zuschauer dann sichtlich amüsiert hat und die beiden Parteien dann auch getrennt bekamen.

Die Stimmung war von der ersten Minute an grandios, die Verlängerung dann am Ende, kam einem Herzinfarkt nahe. Es war wie ein Lotteriespiel, aber manchmal ist die Glücksfee auch gnädig und bescherte den Füchsen in der letzten Minute das vierte Tor durch Clarke Breitkreuz und somit den Gesamtsieg des Abends. Die Halle kochte und alle lagen sich in den Armen.

Statistik

1:0 (3.) Brad Ross ( Jakub Kania, Thomas Reichel ), 2:0 (32.) Darcy Murphy ( Mike Hammond, Joel Keussen PP1), 2:1 (34.) Stefan Della Rovere ( Ian Brady, Dylan Wruck PP1), 2:2 (39.) Bryce Gervais ( Dylan Wruck, Davis Koch ), 3:2 (41.) Darcy Murphy ( Clarke Breitkreuz, Oliver Granz ), 3:3 (60.) Derek Damon ( Dylan Wruck, Ian Brady EA-EQ), 4:3 (65.) Clarke Breitkreuz ( Ondrej Pozivil, Tomas Andres )

Strafminuten: 10 : 16

Schiedsrichter: Apel, Mischa | Fischer, Sven | Gerth, Wayne | Müller, Jan-Christian

Das könnte Sie auch interessieren