Nachbarn Samstag, 05 Oktober 2019 von Redaktion

Von der Straße abgekommen gegen einen Baum. Schwerverletzte bei Boxberg

Von der Straße abgekommen gegen einen Baum. Schwerverletzte bei Boxberg

Eine 25-jährige Opel-Lenkerin befuhr am Donnerstagnachmittag die Kreisstraße aus Kringelsdorf kommend in Richtung Klitten. Auf einer langen Geraden kam sie nach einem Wechsel des Fahrbahnbelags mit ihrem Corsa plötzlich nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Straßengraben und stieß dann an gegen einen Baum. Die Fahrerin zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten sie zur Behandlung in ein Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Grund für das Abkommen von der Fahrbahn ist gegenwärtig noch unbekannt. Die Untersuchungen dauern noch an.

Weitere Poliziemeldungen aus dem Landkreis Görlitz:

Görlitz: Streifen des Görlitzer Reviers haben am Donnerstagabend an der Berliner Straße eine mutmaßliche Diebin gefasst. Die 29-Jährige hatte zuvor Schokolade in einer Tankstelle an der Bahnhofstraße entwendet. Eine Mitarbeiterin bemerkt dies und holt die Süßigkeit zurück. Daraufhin schlug und verletzte die Tatverdächtige die 65 Jahre alte Frau mit einem Gegenstand. Die hinzugerufene Polizei nahm sofort die Fahndung auf und fand die Deutsche an der Berliner Straße, wo sogleich die Handschellen klickten.

Bei der Durchsuchung der 29-Jährigen fanden die Ordnungshüter ein Taschenmesser sowie eine Nagelschere. Darüber hinaus wies ein Schnelltest bei der Beschuldigten den Konsum von Amphetaminen aus. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl mit Waffen sowie wegen gefährlicher Körperverletzung eröffnet. Die Verletzungen der Geschädigten machten eine Behandlung in einem Krankenhaus notwendig. 

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf: Zeugen beobachteten am Donnerstagmorgen einen Brandausbruch in einem Haus an der August-Bebel-Straße in Neugersdorf und riefen die Feuerwehr. Kurz zuvor hatten sie gesehen, wie der Eigentümer das Einfamilienhaus verließ.

Durch die eingesetzten Kameraden konnte der Brand an mehreren Stellen im Gebäude schnell unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden. Zur Brandbekämpfung kamen die Feuerwehren aus Neugersdorf und Ebersbach mit zehn Fahrzeugen und 35 Kameraden zum Einsatz. Personen wurden nicht verletzt. Das Einfamilienhaus ist derzeit nicht bewohnbar. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf über 30.000 Euro. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen zum Verdacht der Brandstiftung auf.

Eine Polizeistreife stellte am Nachmittag gegen 17:00 Uhr nach einem Bürgerhinweis einen 57-jährigen Tatverdächtigen. Die weiteren Ermittlungen dauern an. 

Großschönau: Unbekannte begaben sich während der vergangenen Tagen in eine Kleingartenanlage in Großschönau. Die Täter brachen gewaltsam in einen Bungalow an der Spitzkunnersdorfer Straße ein. Sie durchsuchten die Räume und entwendeten einen Fernseher sowie Artikel des täglichen Bedarfs. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. An der Eingangstür entstand ein Sachschaden in Höhe von 200 Euro.

Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen und rät Laubenpiepern über die kalte Jahreszeit keine Wertsachen in den Gartenlauben zu belassen. Die Lauben und Grundstückte sollten vor unberechtigtem Zutritt geschützt werden. Zudem ist es für die Gartenbesitzer ratsam in unregelmäßigen Abständen nach dem Rechten zu sehen. Die Kriminalprävention der Polizeidirektion Görlitz steht den Bürgern bei Fragen gern zur Seite. Weiter Informationen finden Sie unter dem Link: https://www.polizei.sachsen.de/de/beratungsstellen_pdg.htm

Die kriminalpolizeiliche Beratungsstelle ist darüber hinaus am 11. Oktober 2019 in Löbau bei der Baufachmesse. Ab 10:00 Uhr steht Interessierten Polizeioberkommissar André Berthold für Fragen rund um die Themen Eigentums- und Einbruchschutz sowie über aktuelle Betrugsmaschen zur Verfügung auf dem Messegelände in Löbau. Natürlich werden auch alle anderen Fragen, die im Zusammenhang mit den Aufgaben der Polizei stehen, gern beantwortet.

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren