Nachbarn Mittwoch, 04 September 2019 von Redaktion

28 Einbrüche in Hoyerswerda und Weißwasser aufgeklärt, sieben Täter ermittelt

28 Einbrüche in Hoyerswerda und Weißwasser aufgeklärt, sieben Täter ermittelt

Durch intensive Ermittlungsarbeit haben Beamte des Kriminaldienstes Hoyerswerda in den vergangenen Monaten mehrere Straftaten aufklärt. Die Kriminalisten entlarvten insgesamt sieben Jugendliche im Alter von 15, 17 und 19 Jahren. Vier davon waren der Polizei bereits als Intensivtäter bekannt. Die Heranwachsenden begingen im Zeitraum zwischen Juni 2018 bis Januar 2019 diverse Straftaten im Stadtgebiet von Hoyerswerda. Ein Einbruch fand auch an der Brunnenstraße in Weißwasser statt.

Insgesamt 28 Delikte gehen auf das Konto der jugendlichen Täter, darunter vor allem Einbrüche. Sie drangen in Betriebe, Kindertagesstätten, öffentliche Einrichtungen, Ärztehäuser und Verkaufsstellen ein und nahmen mit, was ihnen dort in die Hände fiel. Zu dem Diebesgut gehörten in fast allen Fällen Lebensmittel, aber auch Geldkassetten, technische Geräte, Spirituosen, Reinigungsmittel und Zigaretten. Das gestohlene Gut hatte einen Wert von insgesamt rund 5.500 Euro. Zu den Einbrüchen gesellten sich diverse Sachbeschädigungen. Der finanzielle Gesamtschaden betrug circa 30.000 Euro.

Einer der Täter, inzwischen Heranwachsender, befindet sich derzeit in Haft. Ein weiterer Jugendlicher, der sich zwischenzeitlich an den einzelnen Straftaten beteiligt hatte, ist in einer therapeutischen Einrichtung untergebracht. Die Strafverfahren gegen alle Beschuldigten sind, in Kooperation mit der Staatsanwaltschaft, in vollem Gange. 

pm/red

Foto: Rike, www.pixelio.de

Das könnte Sie auch interessieren