Nachbarn Mittwoch, 17 April 2019 von Redaktion

Stammzellenspender für einjährige Emma gesucht

Stammzellenspender für einjährige Emma gesucht

Die einjährige Emma aus Velten (Landkreis Oberhavel) hat Blutkrebs. Eine Stammzellspende ist ihre einzige Überlebenschance. Emma ist kein Einzelfall: Alle 15 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Blutkrebs, darunter viele Kinder und Jugendliche. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich am Samstag, den 11.05.2019, in der Ofenstadt Halle in Velten als potenzieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren lassen. Auch Geldspenden werden dringend benötigt, da der gemeinnützigen Gesellschaft allein für die Registrierung eines jeden neuen Spenders Kosten in Höhe von 35 Euro entstehen.

Emma muss in ihrem jungen Leben schon kämpfen wie eine Große. Am 16. November 2018 wurde bei ihr Blutkrebs diagnostiziert. Seitdem sind Krankenhausaufenthalte und aggressive Chemotherapien die Regel. Die Familie verbringt am liebsten viel Zeit in der Natur und unternimmt gerne Familienausflüge. Doch aufgrund der hohen Infektionsgefahr für Emma ist sogar der Besuch von Spielplätzen momentan undenkbar. „Am schlimmsten ist die Ungewissheit, ob Emma den Kampf gegen den Krebs gewinnt und geheilt werden kann“, erklärt Friederike, die Mutter von Emma.

Es steht fest, dass Emmas einzige Chance eine Stammzellspende ist. Das heißt, Emma kann nur überleben, wenn es – irgendwo auf der Welt – einen Menschen mit nahezu den gleichen Gewebemerkmalen gibt, der zur Stammzellspende bereit ist. So geht es auch vielen anderen Betroffenen, doch jeder zehnte Patient findet nach wie vor keinen passenden Spender. „Deshalb ist es wichtig, dass sich möglichst viele Menschen als potenzielle Stammzellspender registrieren lassen. Denn nur dann können sie als Lebensretter gefunden werden“, weiß Franziska, eine Freundin der Familie. Zusammen weiteren Freunden organisiert sie in Velten gemeinsam mit der DKMS eine Registrierungsaktion. Unter dem Motto „Emma sucht Helden!“ appellieren die Initiatoren an die Menschen in der Region, sich am

Samstag, den 11. Mai 2019 von 11:00 bis 16:00 Uhr, Ofen-Stadt-Halle, Katersteig 3, 16727 Velten

in die DKMS aufnehmen zu lassen.

Auch die Eltern von Emma rufen auf: „Lasst euch bei der Aktion in Velten registrieren. Tatsächlich kann jeder ein Lebensretter für unsere Emma oder einem anderen Blutkrebs Erkrankten Menschen sein. Wir haben noch so viel vor mit Emma, wir möchten Sie aufwachsen sehen, sie soll Freunde finden, mal unbeschwert mit ihrem großen Bruder spielen, verreisen und die Welt kennen lernen. Sie ist einfach noch viel zu jung um zu gehen.“ Die Registrierung geht einfach und schnell: Nach dem Ausfüllen einer Einverständniserklärung wird beim Spender ein Wangenschleimhautabstrich mittels Wattestäbchen durchgeführt, damit seine Gewebemerkmale im Labor bestimmt werden können. Spender, die sich bereits in der Vergangenheit bei einer Aktion registrieren ließen, müssen nicht erneut mitmachen. Einmal aufgenommene Daten stehen auch weiterhin weltweit für Patienten zur Verfügung. Da die DKMS als gemeinnützige Gesellschaft im Kampf gegen Blutkrebs Spendengelder benötigt, wird um finanzielle Unterstützung gebeten. Jeder Euro zählt!

DKMS-Spendenkonto

IBAN: DE28700400608987000069

BIC: COBADEFFXXX

Verwendungszweck: Emma

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote