Nachbarn Mittwoch, 13 März 2019 von Redaktion

Märchenrundgänge am Schloss Königsbrück

Märchenrundgänge am Schloss Königsbrück

Es ist nun schon zur Tradition geworden: Kinder der Vorschulgruppen werden zu einem Märchenrundgang um das Schloss Königsbrück geführt. Die Märchen beginnen mit den früheren Bewohnern von Schlössern: Könige und Königinnen (da gab‘s ja auch böse), Prinzen und Prinzessinnen (die kommen so oft in den Märchen vor). Die Kelleranlagen lassen auf nächtliche Schlossgespenster schließen – die Kinder wissen aber sehr genau, dass es diese nur im Märchen gibt.

 

Hinter dem Schloss kann man auf eine große Hängebuche blicken, dass ist der „Traumzauberbaum“. Wenn man da ein schönes Lied singt, wachsen manchmal aus dessen Astgabeln Gummibärchen. Das machen die Kinder und tatsächlich hört man ein Rascheln: Um die Ecke auf dem Schlossinnenhof liegen lauter kleine Beutelchen mit Gummibären.

Der Schlossinnenhof zeigt einen turmähnlichen Aufbau mit Wendeltreppe. Geht es dort zu Dornröschen hoch? Schläft es da noch? Oder kommt ganz oben aus dem kleinen Turmfenster ein Zopf heraus?

Die Kinder wissen, dass im Winter keine Blumen blühen. Aber es gibt auch Märchenblumen (nämlich im Kamelienhaus). Dort werden die Kinder hingeführt, sie erleben eine fantastisches Blütenmeer (die Kamelien stehen ja jetzt in voller Blüte) und werden von den beiden Märchenfiguren „Schneeweißchen und Rosenrot“ empfangen. Nun kommen Fragen zu diesem Märchen, die Kinder wurden aber in den Kindergärten darauf vorbereitet.

Neu in diesem Jahr ist die Begleitung durch 5 Zwerge (Schülerinnen der 5.-7. Klasse, die im Kamelienprojekt über GTA mitwirken).

Dieser Märchenrundgang wurde vor zwei Jahren erstmals durchgeführt und hat sich bereits zur Tradition entwickelt. Der Erfolg ist sehr groß, es kommt bei allen Beteiligten sehr gut an, die Kinder werden gleichzeitig an ein Stück Heimat herangeführt und gleichzeitig animiert, später einmal beim Kamelienprojekt mitzuwirken. 

Die Kinder zeigen dabei viel Fantasie und wirken begeistert mit.

Veranstalter ist der Heimatverein mit Unterstützung durch die Oberschule Königsbrück. Genehmigungen zu Veröffentlichungen liegen vor.

Die Termin:

  • 14.03.2019, 9.30 Uhr Kindergärten „Wichtelburg“ Neukirch und „Wirbelwind“ Laußnitz à etwa 35 Kinder
  • 20.03.2019, 9.00 Uhr Kindergärten „Rappelkiste“ und „Regenbogen“ Königsbrück à etwa 45 Kinder

 

Foto: Jirka Hofmann

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote

Termine

Alle
object(stdClass)#2863 (3) {
  [0]=>
  object(stdClass)#2891 (5) {
    ["Event"]=>
    object(stdClass)#2892 (28) {
      ["id"]=>
      string(6) "214524"
      ["parent"]=>
      NULL
      ["name"]=>
      string(12) "Thulkes Welt"
      ["teaser"]=>
      string(217) "Cartoons und mehr von Peter Thulke

Mit rund 160 Originalzeichnungen zeigt das Museum einen Querschnitt durch das Lebenswerk des Künstlers, der u.a. auch viel für die Satirezeitschrift „Eulenspiegel“ zeichnet."
      ["description"]=>
      string(1340) "das Cartoonmuseum Brandenburg eine neue Ausstellung mit dem Berliner Cartoonisten Peter Thulke. Ein wahres Feuerwerk voller hintergründigem Humor, grotesken Familiendramen und skurrilen Einfällen präsentiert die Schau „Thulkes Welt“.


Mit rund 160 Originalzeichnungen zeigt das Museum einen Querschnitt durch das Lebenswerk des Künstlers, der u.a. auch viel für die Satirezeitschrift „Eulenspiegel“ zeichnet.

 

1951 in Wismar geboren, suchte Peter Thulke 1980 sein Exil in der Anonymität der Großstadt Berlin - anfangs im Osten und später im Kreuzberger Westen, wo er bis heute lebt und arbeitet.
 Er zeichnet für die Kinderzeitschrift „BUMMI“ und die „Berliner Zeitung“. Der Durchbruch gelang ihm mit Cartoons im Berliner Stadtmagazin „Zitty“. Die Arbeit für Satirezeitschriften wie „Eulenspiegel“ und den Schweizer „Nebelspalter“ sowie „Medical Tribune“ und „Psychologie heute“ ließen ihn zu einem bekannten, beliebten und preisgekrönten Klassiker des Cartoons werden.

Die Ausstellung läuft dann bis zum 30. Juni und ist in der Saison wieder Dienstag, Donnerstag, Samstag und Sonntag jeweils von 13-17 Uhr für Besucher geöffnet. Zu finden ist das Cartoonmuseum in der Nonnengasse 3, 15926 Luckau – hinter der Kulturkirche – und im Internet auf www.cartoonmuseum.de  !
"
      ["start"]=>
      string(19) "2019-04-10 13:00:00"
      ["end"]=>
      string(19) "2019-06-30 17:00:00"
      ["fsk"]=>
      NULL
      ["tip_start"]=>
      string(19) "0000-00-00 00:00:00"
      ["tip_end"]=>
      string(19) "0000-00-00 00:00:00"
      ["is_tip"]=>
      string(1) "0"
      ["image"]=>
      string(36) "266fea62ba41238623a5c4a31ca3a355.jpg"
      ["thumb_params"]=>
      string(49) "{"x":0,"y":148,"x2":849,"y2":714,"w":849,"h":566}"
      ["files"]=>
      NULL
      ["ticket_cost"]=>
      string(17) "2 €, erm. 1 €"
      ["freeticket_amount"]=>
      NULL
      ["freeticket_accretion"]=>
      NULL
      ["booking"]=>
      string(0) ""
      ["activated"]=>
      string(1) "1"
      ["repeat_settings"]=>
      string(121) "{"type":{"name":"weekly","params":{"so":"so","di":"di","do":"do","sa":"sa"}},"end":{"name":"date","params":"2019-06-30"}}"
      ["hits"]=>
      string(3) "298"
      ["imported"]=>
      string(1) "0"
      ["created"]=>
      string(19) "2019-04-10 12:19:40"
      ["contact_id"]=>
      NULL
      ["orgenizer_id"]=>
      string(3) "497"
      ["user_id"]=>
      string(2) "63"
      ["location_id"]=>
      string(4) "1695"
      ["is_top"]=>
      string(1) "0"
    }
    ["Location"]=>
    object(stdClass)#2890 (22) {
      ["id"]=>
      string(4) "1695"
      ["catid"]=>
      string(1) "0"
      ["name"]=>
      string(25) "Cartoonmuseum Brandenburg"
      ["description"]=>
      string(1523) "Erstes und einziges Museum für Komische Kunst in der Region Berlin-Brandenburg.

Seit Februar 2011 ist das Cartoonmuseum Brandenburg mit der "Sammlung Museen für Humor und Satire" in der historischen Altstadt von Luckau angesiedelt. Die Sammlung der bundesweiten Vereinigung „Cartoonlobby“ fand ihr vorläufiges Domizil im Erdgeschoss des denkmalgeschützten Gebäudes der ehemaligen JVA und dem jetzigen Kreisarchiv. Das Cartoonmuseum befindet sich im Ensemble zusammen mit dem Niederlausitz-Museum, der Kulturkirche, der Tourismusinformation und einem Indoorspielplatz.

 

Auf 150 m² Archiv- und Ausstellungsfläche werden im Cartoonmuseum jeweils an die 100-160 Original-Objekte verschiedenster Künstler in ständig wechselnden Ausstellungen präsentiert.

Die Pflege und Dokumentation des großen satirischen Erbes und der gezeichneten humoristischen Gesellschaftskritik vergangener Epochen insbesondere aus der Region Berlin-Brandenburg sind grundsätzliches Anliegen und Leitmotiv des Museums. Sonderausstellungen zu aktuellen gesellschaftlichen Themen, Jubiläen und mit prominenten zeitgenössischen Zeichner*innen ergänzen das Spektrum des Angebots mit den beliebten Kunstgenres Cartoon und Karikatur im Museum.

Veranstaltungen, Workshops, Lesungen und Vorträge gehören ebenso zum Programm rund um die Sammlung der „Cartoonlobby“. Zusammen mit einer umfangreichen Fachbibliothek und dem Archiv, bildet dieser Kulturschatz die Grundlage für ein zukünftiges großes Museum in der Region."
      ["address"]=>
      string(27) "Nonnengasse 3, 15926 Luckau"
      ["street"]=>
      string(11) "Nonnengasse"
      ["house_number"]=>
      string(1) "3"
      ["plz"]=>
      string(5) "15926"
      ["place"]=>
      string(6) "Luckau"
      ["tel"]=>
      string(17) "03375 / 52 930 44"
      ["fax"]=>
      string(0) ""
      ["url"]=>
      string(39) "http://www.cartoonmuseum-brandenburg.de"
      ["lat"]=>
      string(18) "51.852954864501950"
      ["lng"]=>
      string(18) "13.717784881591797"
      ["tip_start"]=>
      string(19) "0000-00-00 00:00:00"
      ["tip_end"]=>
      string(19) "0000-00-00 00:00:00"
      ["image"]=>
      string(36) "2ff06d59d7159623a8f5e1a12e8add43.jpg"
      ["thumb_params"]=>
      string(48) "{"x":0,"y":16,"x2":600,"y2":416,"w":600,"h":400}"
      ["mail"]=>
      string(20) "info@cartoonlobby.de"
      ["gallery_path"]=>
      NULL
      ["attachments"]=>
      string(0) ""
      ["videos"]=>
      string(0) ""
    }
    ["Category"]=>
    array(1) {
      [0]=>
      object(stdClass)#2889 (8) {
        ["id"]=>
        string(1) "8"
        ["name"]=>
        string(26) "Ausstellungen & Führungen"
        ["parent_id"]=>
        string(1) "0"
        ["lft"]=>
        string(1) "7"
        ["rght"]=>
        string(1) "9"
        ["items"]=>
        string(5) "11495"
        ["level"]=>
        string(1) "2"
        ["EventsHasCategory"]=>
        object(stdClass)#2888 (3) {
          ["id"]=>
          string(6) "229927"
          ["event_id"]=>
          string(6) "214524"
          ["categorie_id"]=>
          string(1) "8"
        }
      }
    }
    ["Tag"]=>
    array(3) {
      [0]=>
      object(stdClass)#2887 (3) {
        ["id"]=>
        string(3) "349"
        ["name"]=>
        string(7) "Cartoon"
        ["EventsHasTag"]=>
        object(stdClass)#2886 (3) {
          ["id"]=>
          string(6) "373833"
          ["event_id"]=>
          string(6) "214524"
          ["tag_id"]=>
          string(3) "349"
        }
      }
      [1]=>
      object(stdClass)#2885 (3) {
        ["id"]=>
        string(3) "350"
        ["name"]=>
        string(9) "Karikatur"
        ["EventsHasTag"]=>
        object(stdClass)#2884 (3) {
          ["id"]=>
          string(6) "373834"
          ["event_id"]=>
          string(6) "214524"
          ["tag_id"]=>
          string(3) "350"
        }
      }
      [2]=>
      object(stdClass)#2883 (3) {
        ["id"]=>
        string(3) "351"
        ["name"]=>
        string(14) "Komische Kunst"
        ["EventsHasTag"]=>
        object(stdClass)#2882 (3) {
          ["id"]=>
          string(6) "373835"
          ["event_id"]=>
          string(6) "214524"
          ["tag_id"]=>
          string(3) "351"
        }
      }
    }
    ["Media"]=>
    array(0) {
    }
  }
  [1]=>
  object(stdClass)#2880 (5) {
    ["Event"]=>
    object(stdClass)#2881 (28) {
      ["id"]=>
      string(6) "214832"
      ["parent"]=>
      NULL
      ["name"]=>
      string(9) "Angstmän"
      ["teaser"]=>
      string(0) ""
      ["description"]=>
      string(0) ""
      ["start"]=>
      string(19) "2019-05-06 10:00:00"
      ["end"]=>
      string(19) "2019-06-05 20:00:00"
      ["fsk"]=>
      NULL
      ["tip_start"]=>
      string(19) "0000-00-00 00:00:00"
      ["tip_end"]=>
      string(19) "0000-00-00 00:00:00"
      ["is_tip"]=>
      string(1) "0"
      ["image"]=>
      string(0) ""
      ["thumb_params"]=>
      string(0) ""
      ["files"]=>
      NULL
      ["ticket_cost"]=>
      string(0) ""
      ["freeticket_amount"]=>
      NULL
      ["freeticket_accretion"]=>
      NULL
      ["booking"]=>
      string(0) ""
      ["activated"]=>
      string(1) "1"
      ["repeat_settings"]=>
      NULL
      ["hits"]=>
      string(3) "103"
      ["imported"]=>
      string(1) "1"
      ["created"]=>
      string(19) "2019-04-15 08:03:54"
      ["contact_id"]=>
      NULL
      ["orgenizer_id"]=>
      NULL
      ["user_id"]=>
      string(2) "19"
      ["location_id"]=>
      string(3) "522"
      ["is_top"]=>
      string(1) "0"
    }
    ["Location"]=>
    object(stdClass)#2879 (22) {
      ["id"]=>
      string(3) "522"
      ["catid"]=>
      string(1) "0"
      ["name"]=>
      string(23) "NEUE BÜHNE Senftenberg"
      ["description"]=>
      string(0) ""
      ["address"]=>
      string(35) "Theaterpassage 1, 01968 Senftenberg"
      ["street"]=>
      string(14) "Theaterpassage"
      ["house_number"]=>
      string(1) "1"
      ["plz"]=>
      string(5) "01968"
      ["place"]=>
      string(11) "Senftenberg"
      ["tel"]=>
      string(13) "03573 - 801-0"
      ["fax"]=>
      string(16) "03573 - 79 23 34"
      ["url"]=>
      string(33) "http://www.theater-senftenberg.de"
      ["lat"]=>
      string(18) "51.523433685302734"
      ["lng"]=>
      string(18) "14.005111694335938"
      ["tip_start"]=>
      string(19) "0000-00-00 00:00:00"
      ["tip_end"]=>
      string(19) "0000-00-00 00:00:00"
      ["image"]=>
      string(0) ""
      ["thumb_params"]=>
      string(0) ""
      ["mail"]=>
      string(0) ""
      ["gallery_path"]=>
      NULL
      ["attachments"]=>
      string(0) ""
      ["videos"]=>
      string(0) ""
    }
    ["Category"]=>
    array(1) {
      [0]=>
      object(stdClass)#2878 (8) {
        ["id"]=>
        string(1) "1"
        ["name"]=>
        string(15) "Bühne & Kultur"
        ["parent_id"]=>
        string(1) "0"
        ["lft"]=>
        string(1) "0"
        ["rght"]=>
        string(1) "2"
        ["items"]=>
        string(4) "5947"
        ["level"]=>
        string(1) "0"
        ["EventsHasCategory"]=>
        object(stdClass)#2877 (3) {
          ["id"]=>
          string(6) "231511"
          ["event_id"]=>
          string(6) "214832"
          ["categorie_id"]=>
          string(1) "1"
        }
      }
    }
    ["Tag"]=>
    array(0) {
    }
    ["Media"]=>
    array(4) {
      [0]=>
      object(stdClass)#2876 (4) {
        ["id"]=>
        string(1) "1"
        ["name"]=>
        string(6) "lauter"
        ["items"]=>
        string(4) "8488"
        ["EventsHasMedia"]=>
        object(stdClass)#2875 (3) {
          ["id"]=>
          string(5) "67492"
          ["event_id"]=>
          string(6) "214832"
          ["media_id"]=>
          string(1) "1"
        }
      }
      [1]=>
      object(stdClass)#2874 (4) {
        ["id"]=>
        string(1) "2"
        ["name"]=>
        string(12) "lauter_print"
        ["items"]=>
        string(4) "8484"
        ["EventsHasMedia"]=>
        object(stdClass)#2873 (3) {
          ["id"]=>
          string(5) "67493"
          ["event_id"]=>
          string(6) "214832"
          ["media_id"]=>
          string(1) "2"
        }
      }
      [2]=>
      object(stdClass)#2872 (4) {
        ["id"]=>
        string(1) "4"
        ["name"]=>
        string(10) "lausebande"
        ["items"]=>
        string(5) "10022"
        ["EventsHasMedia"]=>
        object(stdClass)#2871 (3) {
          ["id"]=>
          string(5) "67494"
          ["event_id"]=>
          string(6) "214832"
          ["media_id"]=>
          string(1) "4"
        }
      }
      [3]=>
      object(stdClass)#2870 (4) {
        ["id"]=>
        string(1) "5"
        ["name"]=>
        string(16) "lausebande_print"
        ["items"]=>
        string(5) "10019"
        ["EventsHasMedia"]=>
        object(stdClass)#2869 (3) {
          ["id"]=>
          string(5) "67495"
          ["event_id"]=>
          string(6) "214832"
          ["media_id"]=>
          string(1) "5"
        }
      }
    }
  }
  [2]=>
  object(stdClass)#2867 (5) {
    ["Event"]=>
    object(stdClass)#2868 (28) {
      ["id"]=>
      string(6) "214660"
      ["parent"]=>
      NULL
      ["name"]=>
      string(70) "Präsentation der Projekte zum Kinder- und Jugendumweltwettbewerb 2019"
      ["teaser"]=>
      NULL
      ["description"]=>
      NULL
      ["start"]=>
      string(19) "2019-05-20 07:00:00"
      ["end"]=>
      string(19) "2019-05-20 15:00:00"
      ["fsk"]=>
      string(1) "0"
      ["tip_start"]=>
      NULL
      ["tip_end"]=>
      NULL
      ["is_tip"]=>
      string(1) "0"
      ["image"]=>
      NULL
      ["thumb_params"]=>
      NULL
      ["files"]=>
      NULL
      ["ticket_cost"]=>
      NULL
      ["freeticket_amount"]=>
      NULL
      ["freeticket_accretion"]=>
      NULL
      ["booking"]=>
      NULL
      ["activated"]=>
      string(1) "1"
      ["repeat_settings"]=>
      NULL
      ["hits"]=>
      string(2) "48"
      ["imported"]=>
      string(1) "1"
      ["created"]=>
      string(19) "2019-04-11 04:13:30"
      ["contact_id"]=>
      NULL
      ["orgenizer_id"]=>
      NULL
      ["user_id"]=>
      string(1) "0"
      ["location_id"]=>
      string(2) "99"
      ["is_top"]=>
      string(1) "0"
    }
    ["Location"]=>
    object(stdClass)#2866 (22) {
      ["id"]=>
      string(2) "99"
      ["catid"]=>
      string(1) "0"
      ["name"]=>
      string(13) "Rathaus-Foyer"
      ["description"]=>
      string(0) ""
      ["address"]=>
      string(34) "Rathaus, Neumarkt 5, 03046 Cottbus"
      ["street"]=>
      string(0) ""
      ["house_number"]=>
      string(0) ""
      ["plz"]=>
      string(5) "03046"
      ["place"]=>
      string(0) ""
      ["tel"]=>
      string(9) "612-23 53"
      ["fax"]=>
      NULL
      ["url"]=>
      NULL
      ["lat"]=>
      NULL
      ["lng"]=>
      NULL
      ["tip_start"]=>
      NULL
      ["tip_end"]=>
      NULL
      ["image"]=>
      NULL
      ["thumb_params"]=>
      NULL
      ["mail"]=>
      NULL
      ["gallery_path"]=>
      NULL
      ["attachments"]=>
      string(0) ""
      ["videos"]=>
      string(0) ""
    }
    ["Category"]=>
    array(1) {
      [0]=>
      object(stdClass)#2865 (8) {
        ["id"]=>
        string(1) "8"
        ["name"]=>
        string(26) "Ausstellungen & Führungen"
        ["parent_id"]=>
        string(1) "0"
        ["lft"]=>
        string(1) "7"
        ["rght"]=>
        string(1) "9"
        ["items"]=>
        string(5) "11495"
        ["level"]=>
        string(1) "2"
        ["EventsHasCategory"]=>
        object(stdClass)#2864 (3) {
          ["id"]=>
          string(6) "230103"
          ["event_id"]=>
          string(6) "214660"
          ["categorie_id"]=>
          string(1) "8"
        }
      }
    }
    ["Tag"]=>
    array(0) {
    }
    ["Media"]=>
    array(0) {
    }
  }
}