*

Wolkig

27 °C
West 0 km/h

Nachbarn Donnerstag, 24 Mai 2018 von [wp]

Top 10 Reiseziele im Jahr 2018

Top 10 Reiseziele im Jahr 2018

TripAdvisor hat die Top-Ten-Reiseziele für das Jahr 2018 angekündigt. Die Reisewebsite hat eine Kombination aus Reiseberichten und seine eigenen Erfahrungen als Grundlage genutzt. Die Auswahl ist vielfältig, mit Hauptaugenmerk auf spektakuläre Strände. 

Von der afrikanischen Großstadt Nairobi bis hin zu der kleinen hawaiianischen Stadt Kapa’a sind viele schöne Reiseziele dabei. Mit den  Reiserabatten von Groupon kommen Sie zusätzlich noch günstig hin. Wo wird die nächste Reise hingehen?

Casablanca, Marokko

Wir starten unsere Reise mit Casablanca in Marokko. Der ehemalige französische Außenposten ist mittlerweile eine moderne, weltoffene Millionenmetropole. Die Hassan II Moschee ist mehr als nur bemerkenswert. Sie ist eine der größten Moscheen der Welt und ein Wahrzeichen von Pracht und Stärke inmitten der glühenden Hitze der marokkanischen Wüste. Planen Sie auf jeden Fall genug Zeit für einen Tagesausflug zum 90km südlich von Casablanca liegenden Strand bei Azemmour und übernachten Sie dort in einem landestypischem Riad Hotel. Ein absolutes Muss auf jeder Marokkoreise!

Nerja, Spanien

Nerja besitzt bis zu 15 Kilometer  lange Strände, die ideal sind für Wassersportaktivitäten wie Tauchen, Segeln und Wasserski. Nerjas Strandpromenade, Balcón de Europa, bietet einen atemberaubenden Ausblick auf die Buchten zwischen den Klippen und auf das glitzernde Mittelmeer. Genießen Sie den inneren Frieden in der heiligen Kirche von El Salvador.

Rovinj, Kroatien

Unsere nächste Station ist die Schönheit Rovinj an der Adria-Küste. Die Häuser von Rovinj drängen sich am Rande der schön gepflasterten Straßen bis hin zur Kirche der Heiligen Euphemia. Ihr Kirchturm dominiert die malerische Skyline von Rovinj. Wenn Ihnen der Sinn nach Inselhopping steht, dann sollten Sie auf keinen Fall die vierzehn Inseln der Rovinjer Archipels verpassen. Sie liegen direkt am Festland und bieten einige spektakuläre Ausblicke.

Riga, Lettland

Riga ist die Hauptstadt von Lettland und ist die größte Stadt im Baltikum. Sie wächst rasant und hat sich als regionales Startup-Zentrum einen Namen gemacht. Die mittelalterliche Altstadt ist bei Touristen sehr beliebt und besitzt eine Vielzahl an Bars, Restaurants und gemütlichen Cafès. Riga ist die Stadt mit der meisten Jungstil-Architektur weltweit und hat etwa ein Drittel seiner Gebäude nach diesem Stil entworfen.

San Jose, Costa Rica

Auf geht’s über den Atlantik nach San Jose, der Hauptstadt von Costa Rica. Sie werden das grüne Hotel Grano de Oro lieben. Es handelt sich um ein ehemaliges viktorianisches Haus mit einem Dach-Whirpool. Von dort bietet das Hotel einen Tagesausflug zum botanischen Garten Else Kientzler an. Besuchen Sie auch die Stadt Sarchi, die für ihre exquisit gemalten Ochsenkarren bekannt ist. Weiterhin müssen Sie unbedingt nach Casado, wo Sie unbedingt einen frischen Ananassaft genießen müssen. Nachdem Sie das stadtleben in San Jose genossen haben, brechen Sie auf um die Strände, Vulkane und Wildtierwelt auf Costa Rica zu erleben.

Danzig, Polen

Danzig in Polen führte schon viel zu lange ein Schattendasein hinter Städten wie Warschau und Krakau. Dabei muss sich diese malerische Hafenstadt an der Ostsee nicht verstecken. Ein Highlight ist der lange Markt, der mit seinen Sehenswürdigkeiten zum Spazieren einlädt. Hier bekommen Sie erstklassige Pirogge und andere landestypische Gerichte. Außerdem lädt Danzig zum Shoppen ein. Denn im Gegensatz zu seinen nördlichen oder westlichen Nachbarländern lässt es sich in Danzig günstig einkaufen.  Sobald Ihr Bauch und Ihr Koffer ausreichend gefüllt sind, sollten Sie unbedingt noch einen Abstecher in die Altstadt von Danzig machen. Hier erwarten Sie historische Sehenswürdigkeiten und ein wunderbarer Flair der seinesgleichen sucht.

Halifax, Nordamerika

Schließlich erreichen wir Nordamerika. Hailfax genießt mit seinen sechs Universitäten eine ausgeprägte, unkonventionelle Atmosphäre, die einen regelmäßigen Vergleich zu San Francisco bietet. Hummerhütten und die renommierte Brauerei Nova Scotia von Alecander Keith machen den Charme der Stadt aus. Segeln Sie um den Halifax Hafen, den zweitgrößten Naturhafen der Welt. Im Anschluss legen Sie einen obligatorischen Halt am historischen Ditadel Hill inmitten des Zentrums der Stadt ein.

Nairobi, Kenya

Erwarten Sie nicht dasselbe von Nairobi in Kenia. Hier kämpfen Sie sich durch den abenteuerlichen Verkehr und dem allgemeinen Chaos, um in das Village Market Einkaufszentrum im Norden von Nairobi zu gelangen. Kaufen Sie kenianische Souvenirs – aber vergessen Sie nicht zu Feilschen. Im Anschluss schnappen Sie etwas frische Luft im Mount Longonot National Park und wandern die einstündige Route auf den Gipfel des schlafenden Vulkans. Die Aussicht von dort oben ist ein Traum: Zebras, Büffel und in der Ferne die Skyline von Nairobi.

Kapa‘a Hawaii

Kapa’a Hawaii bedeutet „fest“ auf Hawaiianisch. Vermutlich steht dies für die Wellen, die jeden Morgen in seinen Gewässern liegen. Die kleine Stadt Hawaiis nördlichster Insel Kaua‘i – der Garden Isle – ist ein Stück Himmel auf Erden. Mit einer Bevölkerung von rund 10.000 ist Kapa’a ein guter Ort um dem stressigen Alltag zu entfliehen und sich in Ruhe zu entspannen. Auch für Surfer ist dieser Ort gut geeignet. Für Wanderfreunde bietet sich die Route entlang des Sleeping Giant (Mounou), wo Sie einen atemberaubenden Blick auf die Insel und den dahinter liegenden Pazifik genießen dürfen.

Ishigaki, Japan

Nur ein paar tausend Kilometer westlich liegt eine andere Insel -  Ishigaki, Japan. Die Nummer Eins auf unserer Liste. Ishigakis geographische Lage ist tatsächlich ein bisschen irreführend, obwohl es zu Japan gehört, liegt es direkt vor der Ostküste Taiwans und hat deswegen ein wärmeres Klima als andere japanische Inseln. Ishigaki ist mit Zuckerrohr, Palmenwäldern und Ananasplantagen übersäht und bietet eine endlose Reihe von nicht überlaufenden, weißen Sandstränden. Deshalb wird Ishigaki von vielen als der schönste Ort Japans bezeichnet.