Landkreis Inzidenz
Nachbarn Montag, 07 Mai 2018 von Redaktion

Langes Waldbahn-Wochenende zu Christi Himmelfahrt

Langes Waldbahn-Wochenende zu Christi Himmelfahrt

Wer am 10. Mai die klassische Männertagsrunde oder einen Ausflug in Familie plant, dem sei ein Ausflug in die Natur mit der Waldeisenbahn empfohlen.

Gleich zwei Dieselzüge stehen an diesem Tag für eine gediegene Fahrt in die Landschaftsparks von Kromlau und Bad Muskau bereit.

Lassen Sie sich nach einer ausgiebigen Fahrradtour auf unseren Wagen die Sommerluft um die Nase wehen oder nutzen Sie die Gelegenheit, von Park zu Park gefahren zu werden, um dann die Reise per Rad oder pedes weiterzuführen. Neben halboffenen und offenen Wagen werden unsere universellen Fahrradwagen im Einsatz sein. So können wir Fahrräder und Kinderwagen sicher transportieren. Aber auch in Weißwasser am Bahnhof Teichstraße sind die Tore geöffnet. Ob in der Terrassengaststätte „Zum Hemmschuh“ bei einem Eis gemütliche Eisenbahnatmosphäre erleben oder strahlende Kinderaugen auf dem Waldbahn-Spielplatz „Räuberbahnhof“ beobachten, hier ist für jeden etwas dabei.

An den drei Folgetagen (11. – 13. Mai) kann man ebenfalls die Parks in Kromlau und Bad Muskau bei einer Fahrt mit dem Dieselzug genießen. Wer etwas Besonderes erleben möchte, dem seien die Sonderfahrten auf der Tonbahn empfohlen. Am 12. und 13. Mai startet der Sonderzug jeweils um 10 und um 14 Uhr zu seiner dreistündigen Rundfahrt auf der neuen Strecke zum „Schweren Berg“. Die Fahrt geht  dabei durch eine faszinierende Altbergbaulandschaft des UNESCO-Geoparks Muskauer Faltenbogen, vorbei am früheren Trebendorfer Tiergarten bis hin zum Tagebau Nochten mit seiner beeindruckenden Förderbrücke F 60. Am Endpunkt erwartet den Besucher dann der Aussichtsturm „Schwerer Berg“, wo die Möglichkeit für ein Picknick auf die Besucher wartet. Am 12. Mai setzt der Bergbautourismusverein als Betreiber des Bistros am Aussichtsturm noch ein Highlight oben drauf: Ab 11 Uhr startet das 1. Turmfest mit Angeboten für Groß und Klein.

Es wird empfohlen, sich die Tickets für die Tonbahnzüge unbedingt im Vorverkauf zu sichern, da die Plätze begrenzt sind. Bestellungen werden unter Tel. 03576/207472 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das könnte Sie auch interessieren