Nachbarn Samstag, 22 September 2012 von Tony Domayer

Packenes Spiel geht in die Verlängerung - Lausitzer Füchse : Ravensburg Towerstars 3:4 n.V (1:0;0:1;2:2/0:1)

Packenes Spiel geht in die Verlängerung - Lausitzer Füchse : Ravensburg Towerstars 3:4 n.V (1:0;0:1;2:2/0:1)

Die Lausitzer Füchse hatten am vergangenen Freitag ihr Saisonauftaktspiel gegen die Towerstars aus Ravensburg. Es war ein packendes emotionales Spiel von Anfang an.
Im ersten Drittel fingen die Füchse an, aufs Gaspedal zu treten und schon nach zwei gespielten Minuten schoss Richard Mueller die Füchse zur, zu dem Zeitpunkt verdienten, Führung. Nachdem Sean Fischer vom Schiedsrichter eine Fünfminuten Disziplinarstrafe wegen Checks gegen die Bande mit Verletzungsfolge bekam, gelangten die Füchse aus dem Gleichgewicht, brachten die Führung aber in die Pause.
Im Zweiten Drittel gab es dann aber eine kleine Ernüchterung. Als Radek Krestan nach zwei Minuten gespielter Zeit das Tornetz von innen traf, war ein Raunen bei den über 2000 Zuschauern zu hören. Die Partie an sich wurde mit einigen Strafen gefüllt, alles in allem aber ein fairer 2. Liga Auftakt.
Im letzten Drittel wurde es dann spannend. Keine Sekunde verstrich ohne eine Torchance oder Aktion auf dem Eis. Die Zuschauer sahen ein "Eishockeyspektakel" der besonderen Art. Die Stimmung aber wurde auf heimischer Seite in der 44. und 47. Minute durch Andreas Gawlik und Ty Morris stark gedämmt. Sie gaben dem Heimteam eine kalte Dusche zum 1:3. Dies ließ die Füchse aber kalt.Im Gegenteil, sie fanden zu ihrer alten Spielweise wieder und mit sechs Feldspielern ("Empty Net") schoss der Mann des Tages, Matt McKnight, die Füchse ins Glück zum 3:3.
Dann hieß es also Overtime. Diese aber hatte es leider nicht so in sich wie die drei vergangenen Drittel. Nach 30 Sekunden traf Frederik Cabana zum 3:4 Endstand.
Am Sonntag haben die Füchse spielfrei, für Ravensburg heißt es am Sonntag Heimspiel gegen die Hannover Indians. Die Füchse haben am Freitag ein Sachsenderby in Crimmitschau und am Sonntag ein Heimspiel gegen den ESV Kaufbeuren.
Zuschauer:2025
Hauptschiedsrichter: Marian Rehatsch
Linienrichter: Phillip Grabein
Linienrichter: Volker Westhaus
--------------------------------------------------------------------------------------------
statistics by: Cedric Prietz

Das könnte Sie auch interessieren