Landkreis
Uebigau Donnerstag, 20 August 2020 von Redaktion

Autounfall am Gartenzaun: 17 und 15-Jährige fahren durch Uebigau

Autounfall am Gartenzaun: 17 und 15-Jährige fahren durch Uebigau

Die Polizei war am Dienstag gegen 14:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall in die Beiersdorfer Straße in Uebigau (Landkreis Elbe-Elster) gerufen worden. Ein PKW AUDI war von der Fahrbahn abgekommen und in einem Grundstückzaun gelandet. Die 17-jährige Fahrerin und eine 15-jährige Beifahrerin hatten dabei leichte Verletzungen davongetragen. Bei etwa 2.500 Euro Gesamtschaden blieb das Auto fahrbereit. Da die Fahrerin nicht im Besitz eines Führerscheins ist, wurden weitere Ermittlungen eingeleitet.

Weitere Polizeimeldungen aus Elbe-Elster

Falkenberg: Am Dienstag wurde der Polizei zur Mittagszeit gemeldet, dass ein in der vergangenen Nacht gestohlenes Fahrrad angeschlossen in der Bahnhofstraße gefunden worden war. Das Rad war vom Campingplatz am Kiebitzsee entwendet worden. Durch die Beamten wurde das Fahrzeug sichergestellt, um es im Anschluss der rechtmäßigen Besitzerin zurückgeben zu können.

Elsterwerda: Vor dem Oberstufenzentrum in der Berliner Straße ereignete sich am Dienstag ein Verkehrsunfall, über den die Polizei gegen 13:15 Uhr informiert worden war. Ein 11-Jähriger war mit dem Fahrrad in einer Gruppe unterwegs und war dabei mit einem PKW SKODA frontal zusammengestoßen, dessen Fahrer angesichts der Kinder bereits bis zum Stillstand abgebremst hatte. Der Junge wurde mit leichten Verletzungen zur medizinischen Versorgung in eine Klinik gebracht, die Sachschäden wurden mit insgesamt etwa 2.500 Euro angegeben.

Rückersdorf: Der Fahrer eines CITROEN-Kleinwagens rief am Dienstagabend die Polizei, da er kurz nach 18:30 Uhr einen Verkehrsunfall hatte. Auf dem Weberweg zwischen Fischwasser und Rückersdorf war er mit dem Auto von der Straße abgekommen, hatte sich überschlagen und war auf einem angrenzenden Feld zum Stillstand gekommen. Der Mann blieb unverletzt, aber für das Fahrzeug ging es bei 2.500 Euro Schaden nur noch auf der Ladefläche eines Abschleppers weiter.

Bad Liebenwerda: Ein durch die Witterungseinflüsse umgestürzter Baum war am Dienstagabend die Ursache eines Verkehrsunfalls auf der Landstraße 661 zwischen den Abzweigen Lausitz und Möglenz. Die Fahrerin eines PKW AUDI war dem Hindernis ausgewichen und dabei von der Straße abgekommen. Verletzt wurde dabei niemand und bei rund 1.000 Euro Sachschaden blieb das Auto fahrbereit.

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren