Landkreis
Tröbitz Mittwoch, 05 August 2020 von Redaktion

Brand in Tröbitz: Mutmaßlicher Brandstifter verletzt Polizistin

Brand in Tröbitz: Mutmaßlicher Brandstifter verletzt Polizistin

Nahe der Ortschaft Tröbitz (Landkreis Elbe-Elster)  kam es am Dienstagnachmittag gegen 14:00 Uhr zu einem Brand an einem Holzstapel. Aufmerksame Bürger konnten vom möglichen Brandstifter eine gute Beschreibung liefern, so dass er gut eine Stunde nach dem Feuer vor Ort angetroffen wurde. Da sich der 34 Jahre alte Mann augenscheinlich in einer psychischen Ausnahmesituation befand, wurde er zum Schutz der eigenen Person in ein Krankenhaus eingewiesen. Dagegen leistete er aktiven Widerstand und verletzte eine Polizeibeamtin.

Weitere Polizeimeldungen aus Elbe-Elster

Landkreis Elbe-Elster: Die Polizeiinspektion Elbe-Elster bietet unter Einhaltung der geltenden Corona-Regeln im August wieder kostenlose Fahrradcodierungstermine an:

-           Freitag, 14. August 2020 von 9:00 bis 13:30 Uhr in Plessa vor dem Kulturhaus

-           Dienstag, 18. August 2020 von 9:00 bis 13:00 Uhr in Bad Liebenwerda auf dem Marktplatz

-           Mittwoch, 19. August 2020 von 9:00 bis 13:00 Uhr in Falkenberg/Elster in der Aula

-           Donnerstag, 20. August 2020 von 9:00 bis 13:00 Uhr in Mühlberg/Elbe auf dem Gelände des Bauhofs

-           Freitag, 21. August 2020 von 9:00 bis 13:30 Uhr in Elsterwerda im Stadthaus (im Foyer)

-           Donnerstag, 27. August 2020 von 8:00 bis 13:00 Uhr in Doberlug-Kirchhain OT Kirchhain (Elster) auf dem Markt vor dem Rathaus.

Per Gravur werden Fahrräder, Rollatoren oder Fahrradanhänger mit einer persönlichen Buchstaben- und Zahlenkombination versehen. Die Codierung ist nur mit Mundabdeckung möglich, und ein eigener Kugelschreiber sollte mitgeführt werden. Ebenso Eigentumsnachweise und Personaldokumente. Kinder unter 16 Jahren benötigen eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten.

Doberlug-Kirchhain: Nach dem jetzigen Ermittlungsstand betraten am Dienstag gegen 11:00 Uhr vier Männer aus Georgien einen Verbrauchermarkt in der Bahnhofsallee und entwendeten aus einer Auslage drei hochwertige Mobiltelefone. Zwei 36-jährige Tatverdächtige konnten noch im Markt gestellt werden. Die beiden anderen 20- und 27 Jahre alten Mittäter konnten wenig später ermittelt werden. Die Höhe des Sachschadens beträgt etwa 450 Euro.

Tröbitz: Nahe der Ortschaft Tröbitz kam es am Dienstagnachmittag gegen 14:00 Uhr zu einem Brand an einem Holzstapel. Aufmerksame Bürger konnten vom möglichen Brandstifter eine gute Beschreibung liefern, so dass er gut eine Stunde nach dem Feuer vor Ort angetroffen wurde. Da sich der 34 Jahre alte Mann augenscheinlich in einer psychischen Ausnahmesituation befand, wurde er zum Schutz der eigenen Person in ein Krankenhaus eingewiesen. Dagegen leistete er aktiven Widerstand und verletzte eine Polizeibeamtin.

Prösen: Da der Fahrer eines PKW am Dienstag gegen 19:00 Uhr bei Prösen einem Reh auswich, verlor er kurzzeitig die Gewalt über das Auto und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der SKODA war bei einer Schadenshöhe von rund 2.000 Euro nun ein Fall für den Abschleppdienst.

bei Wiederau: Am Dienstag gegen 21:00 Uhr kam es auf der Bundesstraße 101 bei Wiederau zu einem Wildunfall zwischen einem PKW VW und einem Reh. Um das verendete Tier kümmerte sich der zuständige Jagdpächter. Am Auto entstand ein Schaden von rund 2.500 Euro.

Gahro: Der Fahrer eines PKW SKODA musste am Mittwoch gegen 05:30 Uhr wegen einer die Landstraße 56 bei Gahro kreuzenden Wildschweinrotte bremsen. Ein nachfolgender Autofahrer bemerkte diese Gefahrensituation zu spät und fuhr mit seinem SKODA auf den davor bremsenden auf. Ein Auto war bei einem Gesamtschaden von rund 8.000 Euro nicht mehr fahrbereit. Die Schwarzkittel flüchteten.

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren