Lichterfeld-Schacksdorf Sonntag, 29 Mai 2016 von Simone Noack

American Revolution an der F60 - Viel Chrom, Sonne und Benzingeruch

American Revolution an der F60 - Viel Chrom, Sonne und Benzingeruch

An diesem Wochenende trafen sich bereits zum 5. Mal die Freunde amerikanischer Fahrzeuge am Besucherbergwerk der F60. Bereits am Donnerstag sind die ersten Teilnehmer des Festivals angereist. Seinen Höhepunkt erlebte das Treffen aber am gestrigen Samstag. Sommerliches Wetter lockte auch viele Besucher an, welche sich gern diese Boliden ansehen, den kraftvollen Klang der V8-Motoren hören oder einfach mal in die Zeit von Elvis, Petticoat und Pomade abtauchen wollten. In der Mittagszeit bildeten sich lange Schlangen am Einlass - die Szene zieht immer mehr Begeisterte an.

In diesem Jahr fiel auf, dass bei den Besitzern der US-Cars inzwischen vornehmlich Wert auf Qualität gelegt wird. War doch in den ersten Jahren der Wunsch, solch ein Auto zu besitzen, vorrangig - Rost und viele gewalzte Lackschichten hielten alles zusammen - so sieht man heute primär erstklassig restaurierte und gepflegte Fahrzeuge.

Auch an diesem Samstag gab es wieder Höhepunkte wie Burn-Outs, einen Autocross-Parkour, den Dezibel-Contest und am Abend das Sexy-Car-Wash und Livemusik. Wer noch Accessoires oder anderes Chichi für sein Outfit brauchte, wurde sicher auf der Händlermeile fündig. Die Verpflegung ließ wieder keine Wünsche offen. Handgemachte Burger oder Süßkartoffelpommes waren der Renner. Aber auch am Eisstand musste man viel Geduld mitbringen.

Wir möchten uns ganz herzlich beim Veranstalter der POWERMOTOREVENTS bedanken, dass wir auch in diesem Jahr wieder dabei sein durften.

Das könnte Sie auch interessieren