Landkreis
Finsterwalde Freitag, 25 Juni 2021 von Redaktion / Presseinfo

Millionenförderung für Finsterwalde. Kjellberg-Oberschule erhielt Frischekur

Millionenförderung für Finsterwalde. Kjellberg-Oberschule erhielt Frischekur

Der Landkreis Elbe-Elster hat rund 1,4 Millionen Euro Fördermittel in den Finsterwalder Standort investiert. Die Millionenförderung kam der Kjellberg-Oberschule zugute. So wurde unter anderem die Fassade komplett erneuert, die Fensterbänke und die elektrisch betriebenen Sonnenschutzanlagen wurden ausgetauscht. Außerdem gab der Landkreis bekannt, dass der Dachausbau am Sängerstadtgymnasium abgeschlossen ist und künftig als Unterrichtsmöglichkeit genutzt werden kann. 

Der Landkreis Elbe-Elster teilte dazu mit: 

Eines der größten Investitionsvorhaben des Landkreises ist Ende Mai abgeschlossen worden. Die Oscar-Kjellberg-Oberschule in Finsterwalde erhielt innerhalb eines guten Jahres eine Frischekur für ihr Dach und die Außenfassade. Beide Gebäudeteile wiesen erhebliche Mängel und Schäden auf. An diesem Standort investierte der Landkreis als Schulträger rund 1,4 Millionen Euro zusammen mit Fördermitteln. Mit dem Geld wurde nicht nur der komplette Fassadenaufbau erneuert inklusive Brand-und Wärmeschutz. Auch die Fensterbänke und die elektrisch betriebenen Sonnenschutzanlagen wurden ebenso ausgetauscht wie die erkerförmigen Treppenhausverglasungen. Außerdem wurde die Dachentwässerung über ein geneigtes Walmdach sichergestellt. Die bestehenden Photovoltaik-Module wurden nach der Fertigstellung wieder auf dem Dach montiert.

Während der Bauarbeiten beim Abbruch der bestehenden Fassadenbekleidung und der Attika- Verblechungen des Flachdaches wurden zahlreiche Nistplätze von Fledermäusen freigelegt. Als Ausgleich für die baubedingte Zerstörung dieser Lebensräume wurden insgesamt 140 vorgefertigte Fledermauskästen in die neue Wärmedämmfassade integriert. Außerdem fanden sich in den Elementfugen des DDR-Plattenbaus beim Rückbau der Fassade asbesthaltige Fugenfüllstoffe. Für diesen Füllstoff besteht ein Überbauungsverbot, sodass er gesondert ausgebaut und entsprechend entsorgt werden musste.                                          

Ein anderes Bauvorhaben, das bereits fertiggestellt wurde, betrifft das Sängerstadtgymnasium in Finsterwalde. Im Rahmen des Ganztagsbetriebes sollten die vorhandenen Angebote qualitativ und quantitativ weiterentwickelt werden. Dabei bot es sich an, die noch vorhandenen freien Raumkapazitäten zu nutzen und nach dem Schulkonzept auszubauen.

Dachausbau am Sängerstadtgymnasium fertig 

Das Haus 1 des Sängerstadtgymnasiums verfügte bis dahin über ein noch nicht ausgebautes Dachgeschoss. Jedoch lagen bereits sämtliche Medien in diesem Bereich an, und auch die barrierefreie Erschließung war durch den vorhandenen Aufzug bereits gegeben. Im Ergebnis der Sanierung entstanden innerhalb eines Jahres drei Räume für den Kunst- und Ganztagsunterricht. Bei den Ausbauarbeiten wurde das Dachgeschoss auch brandschutztechnisch ertüchtigt. Darüber hinaus wurden die unter Denkmalschutz stehenden Türen und Fenster aufgearbeitet. Zusammen mit Fördermitteln investierte der Landkreis als Schulträger rund 465.000 Euro in den Dachausbau. Weitere rund 500.000 Euro flossen aus dem Landkreishaushalt in die Sanierung des Daches.

Insgesamt stehen für Investitionen an Schulen des Landkreises aus dem Kommunal-Investitionsfördergesetz 2 bis maximal Ende 2022 rund 7,3 Millionen Euro zur Verfügung. Die Summe setzt sich aus Bundesmitteln für finanzschwache Kommunen zusammen (rund 5,9 Millionen Euro), die für Investitionen in die Schulinfrastruktur gewährt wurden. Zusammen mit den Eigenmitteln des Landkreises (1,4 Millionen Euro) ist das Geld in verschiedene Bauvorhaben an neun Schulen des Landkreises in Bad Liebenwerda, Elsterwerda, Falkenberg, Finsterwalde und Herzberg geflossen.

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen,Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Bild: Pressestelle Kreisverwaltung/ Torsten Hoffgaard

Das könnte Sie auch interessieren