Landkreis
Finsterwalde Montag, 04 Juli 2016 von Redaktion

Mieterfest der WGF beschert Kinder- und Jugendheim „Sonneneck“ eine neue Tischtennisplatte

Mieterfest der WGF beschert Kinder- und Jugendheim „Sonneneck“ eine neue Tischtennisplatte

Mit einer Tischtennisplatte als Geschenk im Gepäck besuchten Bürgermeister Jörg Gampe und der Geschäftsführer der Wohnungsgesellschaft (WGF), René Junker, das Sommerfest des Kinder- und Jugendheimes „Sonneneck“ in Finsterwalde. Der Kuchenverkauf beim Mieterfest der WGF hat die Anschaffung möglich gemacht. „Als die Mitarbeiter der Wohnungsgesellschaft erfahren haben, dass eine Tischtennisplatte zu den großen Wünschen der Kinder zählt, war die Frage nach der Verwendung des Geldes schnell geklärt. Jeder Mitarbeiter hatte einen Kuchen gebacken. Von Beginn an war klar, dass die Verkaufserlöse einen guten Zweck erfüllen sollen. Ich denke, wir haben eine richtige Entscheidung getroffen“, sagte René Junker mit Blick auf die Kinder, die ihr neues Sportgerät umgehend in Beschlag nahmen.

Bürgermeister Jörg Gampe begrüßte die Idee und nutzte bei der Übergabe die Gelegenheit, sich ein Bild von der Einrichtung zu verschaffen.

Das Heim „Sonneneck“ ist in Trägerschaft des ASB-Regionalverbandes Elbe-Elster e.V. Zwölf Kinder und Jugendliche leben gegenwärtig in dem Heim. Damit ist die Kapazität der Einrichtung ausgelastet. Sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind dort beschäftigt. 

Foto: (v.l.n.r.): Bürgermeister Jörg Gampe, René Junker (GF Wohnungsgesellschaft) und Norbert Herbrig und Carsten Schwarz vom ASB-Regionalverband Elbe-Elster übergeben die Tischtennisplatte an die Kinder und Jugendlichen im Kinderheim „Sonneneck“ in Finsterwalde.

Das könnte Sie auch interessieren