Elsterwerda Freitag, 31 Januar 2020 von Redaktion

Lok Elsterwerda kegelt am Wochenende zweimal gegen Zerbst

Lok Elsterwerda kegelt am Wochenende zweimal gegen Zerbst

Sowohl die männliche Vertretung des ESV Lok Elsterwerda als auch die Frauen treten am kommenden Wochenende gegen SKV Rot-Weiß Zerbst an. Die Männer empfangen die Anhaltiner am Samstag auf der heimischen Bahn zum Spitzenspiel der Liga. Die Frauen reisen am Sonntag nach Sachsen-Anhalt. 

Erneut kommt es am Samstag ab 14 Uhr zu einem echten Spitzenspiel auf Elsterwerdas Bundesligabahnen. Mit der Meisterreserve aus Zerbst gastiert nicht nur der aktuell punktgleiche Tabellenvierte im Elsterland, sondern auch die mit Abstand beste Auswärtsmannschaft der Liga. Ganze fünf von sechs Begegnungen auf des Gegners Anlage konnte der SKV Rot-Weiß in der laufenden Spielzeit bereits für sich entscheiden. Ein überragender Wert, der Indiz genug ist für die ausgeglichene Teamstärke der Anhaltiner. Dem gegenüber steht jedoch eine weiße Heimweste des ESV. Die Formation von Kapitän Benjamin Kube tankte zudem neulich beim Auswärtssieg in Schönebeck mächtig Rückenwind für die noch bevorstehenden Rückrundenaufgaben und wird in jedem Fall einen weiteren Erfolg vor eigenen Zuschauerrängen anpeilen. Auf die Fans wartet mit Sicherheit ein weiteres hochklassiges und spannendes Bundesligaduell.

Am Sonntag treffen dann auch Elsterwerdas Bundesligafrauen auf den SKV Rot-Weiß Zerbst. Der Anwurf erfolgt wie gewöhnlich um 13 Uhr. Nach der schmerzlichen Pleite in Schönebeck wollen die Elsterstädterinnen die nächsten zwei wichtigen Zähler im Kampf um den Klassenerhalt einfahren. Mit aktuell 14 Punkten steht der ESV auf Platz drei, während Zerbst mit 11 Punkten Tabellensiebenter ist. Die bis dato überzeugende Heimstatistik mit sechs Siegen aus sieben Partien macht den Gastgeberinnen in jedem Fall Mut.

Das könnte Sie auch interessieren